Nachrichten PNews: Kommentar zu Trump: Nur Verlierer von Thomas Spang

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Nachrichten PNews: Kommentar zu Trump: Nur Verlierer von Thomas Spang

Presseportal.de
2 min

Regensburg (ots) – www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Donald Trump spielt mit dem nuklearen Feuer, wenn er leichtfertig über einen neuen Atomwettlauf spricht. Als Präsident der Supermacht USA haben seine Worte ein anderes Gewicht als die lockeren Sprüche von Stammtischbrüdern. Selbst wenn es Trump nicht so gemeint haben sollte, könnten seine kraftmeiernden Proklamationen ungewollte Reaktionen zeitigen. Vor allem bei einem Gegenüber in Russland, der politisch nicht weniger unter einer Überproduktion an Testosteron leidet wie er. Das Streben nach nuklearer Dominanz leitet sich aus der „America-First“-Doktrin ab, mit der Trump die USA auf der Weltbühne neu positionieren will. Der US-Präsident zielt darauf ab, Vereinbarungen zu beenden, die er als „schlechten Deal“ betrachtet. Aus seiner Sicht fällt das unter Vorgänger Barack Obama ausgehandelte Abkommen zur Begrenzung strategischer Atomwaffen „New START“ in diese Kategorie. Was Trump daran genau auszusetzen hat, ist weniger klar, als seine Attitüde. An den paar Gefechtsköpfe, die Moskau mehr besitzt, kann es kaum liegen. Es scheint, als habe Trump die elementare Logik hinter den bestehenden Abrüstungsvereinbarungen nicht verstanden. Die Antagonisten des Kalten Krieges stoppten vor Jahrzehnten die Aufrüstungsspirale, nachdem sie begriffen, dass es bei einem atomaren Rüstungswettlauf nur Verlierer gibt. Das Streben nach nuklearer Dominanz verschlingt Unsummen an Geld, erhöht das Risiko eines Atomkriegs aus Versehen und führt niemals zum Ziel. Es ist die irre Jagd auf eine Chimäre.

Quellenangaben

Textquelle:Mittelbayerische Zeitung, übermittelt durch news aktuell
Quelle:http://www.presseportal.de/pm/62544/3570083
Newsroom:Mittelbayerische Zeitung
Pressekontakt:Mittelbayerische Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 941 / 207 6023
nachrichten@mittelbayerische.de

Das könnte Sie auch interessieren:

News: zum Diesel-Gipfel Bielefeld (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten #Heute: Das Ergebnis nach dem Diesel-Gipfel sieht auf den ersten Blick ganz wunderbar aus. So, als ob die Teilnehmer gezaubert hätten: Fünf Millionen Diesel-Fahrzeuge bekommen eine neue Software. Für die Halter entstehen keine Kosten. Das Update hat keinen Einfluss auf Motorleistung, Verbrauch oder Lebensdauer. Und das Beste ist: Die Stickoxid-Belastung soll damit um 25 bis 30 Prozent reduziert werden, so dass Diesel-Besitzer keine Fahrverbote fürchten müssen. Welch ein großartiges Ergebnis, möchte man meinen. Doch Vorsicht! Zweifel sind...
Nachrichten PNews: FZ: Neues Drama bahnt sich an „Fuldaer Zeitung“ … Fulda (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: In NRW, dem bevölkerungsreichsten Bundesland und Stammland der SPD, hat schon einmal ein Drama der Sozialdemokratie seinen Lauf genommen: Es war 2005, als der Machtverlust der SPD an Rhein und Ruhr auch den Wendepunkt im Bund markierte. Ein entzauberter Basta-Kanzler namens Gerhard Schröder stellte im Bundestag die Vertrauensfrage, und die anschließende Neuwahl markiert den Anfang der bis heute andauernden Kanzlerschaft Angela Merkels. Auch morgen könnte in Düsseldorf wieder ein sozialdemokratisches Trauerspiel beginnen: Sollte Rot-Grün abg...
News: Trumps Wende Düsseldorf (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten #Heute: Die Wende gehört zum Politik-Prinzip des Donald Trump. Jetzt hat der US-Präsident seine Haltung zum Afghanistan-Einsatz gewendet - und damit die Nato beruhigt. Entgegen früherer Ankündigungen will Trump nun doch nicht den Rückzug aus Afghanistan vorantreiben, sondern - Kommando zurück - die US-Truppen dort aufstocken. Es siegt die Erkenntnis, dass das höchst instabile Afghanistan nicht sich selbst überlassen werden kann, sollen mehr als 15 Jahre Krieg, Kampf und Ausbildung nicht vergeblich gewesen sein. Das bleibt nicht ohne Aus...
News: Tragödie von Charlottesville Komplize … Bielefeld (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten #Heute: In Krisen-Situationen suchen Amerikaner traditionell Halt bei ihren Präsidenten. Bei Donald Trump greifen sie auch hier ins Leere. Sein hohl und verharmlosend wirkender Aufruf zur nationalen Einheit nach der Tragödie von Charlottesville hat auf besonders bedrückende Weise deutlich gemacht, woran es ihm mangelt: Verantwortungsbewusstsein, moralische Klarheit, die Fähigkeit zur Selbstkritik. Besäße er diese Tugenden, dann hätte Trump sich längst in einer Live-Ansprache an die Nation kraftvoll von dem rassistischen und antisemitisch...
News: Programmänderung am Mittwoch 22. … München (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten #Heute: Beide Teile des Fernsehfilms "Brüder" werden am Mittwoch, 22. November 2017, im Ersten gezeigt. Am Mittwoch, 22. November 2017, um 20:15 Uhr, zeigt Das Erste den zweiteiligen Fernsehfilm "Brüder" (SWR) um 20: 15 Uhr (Teil 1) um 21:45 Uhr folgt Teil 2 Der zweiteilige Fernsehfilm "Brüder" erzählt von dem deutschen Studenten Jan, der sich in einer Phase der Orientierungslosigkeit einer Gruppe von Salafisten um den Prediger Abadin Hasanovic anschließt und dort Gemeinschaft und Sinn findet. Als seine neuen "Brüder" in den syrischen Kri...
News: Wo ist die Gelassenheit der … Cottbus (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten #Heute: Wenigstens dort, wo sie Handlungsfreiheit haben, im Bundestag, sollten die anderen Parteien sich in dieser Situation zusammenreißen und schnell für Stabilität sorgen. Also Ruhe hineinbringen. Und sich umso mehr auf die Grundsatzdebatte mit den Rechtspopulisten um Europa, Menschlichkeit und Demokratie stürzen. Leider machen sie derzeit nicht den Eindruck, dass sie das verstanden hätten. Das Fingerhakeln um Säle und Sitzanordnungen ist in dieser Phase nicht nur kindisch, es ist auch unverantwortlich. Und die angekündigte Ablehnung de...
Nachrichten PNews: Mit Hochdruck Kommentar zur Mainzer Unimedizin Mainz (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Seit acht Jahren gibt es an der Universitätsmedizin das Amt des Vorstandsvorsitzenden, aber Kontinuität? Fehlanzeige. Der erste Vorstandschef ging rasch, es folgte ein langes Interregnum, bevor 2014 Babette Simon kam - die das Haus nun schon wieder verlässt. Dass die Professorin auf einen Spitzenposten in der Industrie wechselt, ist der Grund, den man von Seiten des Ministeriums am liebsten nennt, doch der Konflikt mit ihrer kaufmännischen Vorstandskollegin spielte auch eine Rolle. So etwas kann passieren, und dann geht man eben getrennte W...
News: Grüne setzen auf Kampagne für … Saarbrücken/Berlin (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten #Heute: Die Grünen setzen nach einem Bericht der "Saarbrücker Zeitung" (Mittwoch-Ausgabe) im Bundestagswahlkampf auch auf eine Kampagne für sauberes und bezahlbares Trinkwasser. Die Spitzenkandidatin Katrin-Göring Eckardt und Fraktionschef Anton Hofreiter sowie weitere grüne Fachpolitiker haben dazu einen Sechs-Punkte-Plan entwickelt, der dem Blatt vorliegt. Im Mittelpunkt steht demnach eine deutliche Verschärfung des Düngerechts. So wird eine "Stickstoffstrategie gegen den übermäßigen Gülle-Einsatz" gefordert, um die Nitratb...
Nachrichten PNews: Anlage-Guru El-Erian kritisiert Bundesregierung Berlin (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: 'Capital'-Interview: Berlin verschleppe Reformen für mehr Wachstum / Trotz anziehender Inflation sei Cash immer noch guter Sicherheitspuffer für Schocks Berlin, 15. Februar 2017 - Der Anlage-Experte und Chefberater des Versicherungskonzerns Allianz, Mohamed El-Erian, hat die Haushaltspolitik der Bundesregierung kritisiert. Deutschland müsse mit zusätzlichen Ausgaben und Investitionen für mehr Wachstum sorgen, sagte El-Erian im Interview mit dem Wirtschaftsmagazin 'Capital' (Ausgabe 3/2017, EVT 16. Februar). "Auch Deutschland hat noch nicht...
News: Sachsen-AnhaltPolitik Stau bei … Halle (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten #Heute: Sachsen-Anhalts Innenminister und designierter CDU-Landeschef Holger Stahlknecht ringt mit den selbstgesteckten Zielen in der Flüchtlingspolitik. Es geht um den Umgang mit abgelehnten Flüchtlingen: Obwohl Stahlknecht mehrfach angekündigt hatte, freiwillige Ausreisen und Abschiebungen forcieren zu wollen, stagnieren die Zahlen. Stattdessen leben nun knapp 8.000 Ausreisepflichtige im Land - im Sommer waren es rund 7.200 Menschen. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Freitagausgabe) mit Verweis auf Zahlen des ...
Presseportal.de
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.