Nachrichten PNews: Harbarth: Schulz präsentiert „Fake news“ zur …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Nachrichten PNews: Harbarth: Schulz präsentiert „Fake news“ zur …

Presseportal.de
2 min

Berlin (ots) – www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Vorwürfe gegen Union sind haltlos

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz wirft der Union vor, sie sei verantwortlich für die schlechte Sicherheitslage und habe durch ihre neoliberale Politik die Sicherheitsorgane ausgeblutet. Hierzu erklärt der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Stephan Harbarth:

„Die Vorwürfe von Herrn Schulz sind haltlos und zeigen, dass Herrn Schulz auch beim Thema der inneren Sicherheit die nötige Sachkenntnis fehlt, und er stattdessen lieber mit „Fake news“ arbeitet.

Die Union hat eine beispiellose Zunahme beim Personal von Bundespolizei, Bundeskriminalamt und Sicherheitsbehörden des Bundes durchgesetzt: Bis 2020 wird es insgesamt 10.000 neue Stellen geben.

Auch im Bundeshaushalt 2017 ist die innere Sicherheit ein Schwerpunkt. Mit 4,3 Milliarden Euro haben wir die jährlichen Ausgaben für die innere Sicherheit seit 2006 (2,2 Milliarden Euro) fast verdoppelt und so über die Jahre einen kontinuierlichen Anstieg für diesen wichtigen Bereich sichergestellt.

Wo das eigentliche Problem liegt, zeigen die Statistiken zur Polizeidichte in den Bundesländern: Die mehrheitlich SPD-geführten Flächenländer liegen hinten. Das SPD-regierte Rheinland-Pfalz bildet mit 224 pro 100.000 Einwohner das Schlusslicht. Rechnet man die Verwaltungsbeamten aus der Statistik heraus und betrachtet nur die Vollzugsbeamten, nimmt das SPD-regierte Nordrhein-Westfalen den letzten Platz ein, d.h. das bevölkerungsreichste Bundesland hat die niedrigste Polizeidichte. So wird Sicherheit in SPD-regierten Ländern kaputt gespart.“

Quellenangaben

Textquelle:CDU/CSU – Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell
Quelle:http://www.presseportal.de/pm/7846/3571819
Newsroom:CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressekontakt:CDU/CSU – Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Das könnte Sie auch interessieren:

News: Brand: Notwendige Etappe, aber noch … Berlin (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten #Heute: Erleichterung über Freilassung von Peter Steudtner und weiterer Angeklagter Die Entlassung von Peter Steudtner und weiterer Angeklagter aus der Untersuchungshaft hat ein Gericht in Istanbul am gestrigen Mittwoch angeordnet. Der Prozess soll am 22. November fortgeführt werden. Dazu erklärt der menschenrechtspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Michael Brand: "Wir sind froh und erleichtert, dass Peter Steudtner und weitere Angeklagte wieder in Freiheit sind. Die Vorwürfe der Terrorunterstützung waren von Beginn an konst...
News: Olaf Scholz im „stern“-Interview: … Hamburg (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten #Heute: SPD-Vize Olaf Scholz dämpft die Erwartungen, dass es schnell zu einer Großen Koalition kommen könne: "Sie ist eine Option. Aber nur eine. Es gibt keinen Automatismus, dass sie auch zustande kommt", sagt der Hamburger Bürgermeister in einem Interview mit dem Hamburger Magazin "stern", dessen neue Ausgabe am Donnerstag erscheint. Dabei gilt Scholz SPD-intern als einer der größten Befürworter einer Großen Koalition. Nun sagt er, dass wegen der schwierigen politischen Lage der Weg zu einer neuen Regierung lang sei: "Diese Zeit müssen w...
News: N24-Emnid-Umfrage zur Bundestagswahl: Berlin (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten #Heute: Zehn Tage vor der Bundestagswahl müssen die Deutschen langsam entscheiden, wem sie ihre Stimme geben wollen - und ob sie überhaupt zur Wahl gehen werden. In einer repräsentativen N24-Emnid-Umfrage sind sich 74 Prozent der Befragten "sehr sicher", dass sie zur Wahl gehen werden, weitere 6 Prozent sind "eher sicher". Nur 11 Prozent werden "ganz sicher" nicht wählen. 4 Prozent sind "eher unsicher", dass sie den Weg ins Wahllokal antreten werden. Die Bereitschaft, aus strategischen Gründen eine andere Partei als die Wunschpartei zu wähl...
Nachrichten PNews: #Wahlarena17 Özdemir: „Ludwig Erhard würde heute sagen: … Berlin (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Wie halten es die Parteien mit der Sozialen Markwirtschaft? Dieser Frage geht die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) mit einer sechsteiligen Gesprächsreihe nach. Nach dem Auftakt im Januar mit der Generalsekretärin der SPD, Katharina Barley MdB, und CDU-Generalsekretär Peter Tauber MdB, folgte gestern Abend ein Gespräch mit dem Grünen Spitzenkandidaten Cem Özdemir MdB. Heute Abend steigt Linken-Spitzenkandidat Dietmar Bartsch MdB in die #Wahlarena17, im März werden Andreas Scheuer MdB (CSU) und Christian Lindner MdL (FDP) zu Ga...
Runde spezial: Kraftakt in Berlin – Sondierer wollen die GroKo … Bonn (ots) - "Wir haben es uns nicht leicht gemacht" - so hat ein Verhandler die Sondierungen beschrieben. Der Weg für die dritte GroKo ist offen! Nach einem 24-Stunden-Gesprächsmarathon hat die Große Runde der Sondierer einstimmig für die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen zwischen CDU, CSU und SPD votiert. Während bei der Union jetzt nur noch die Parteigremien zustimmen, muss die SPD-Spitze das Verhandlungsmandat auf einem Sonderparteitag am 21. Januar erkämpfen. Besonders bei der SPD-Basis gibt es große Vorbehalte gegen eine Neu-Auflage der Großen Koalition. In der Sache hat die SPD offen...
Nachrichten PNews: Winkelmeier-Becker: Die Rechtsordnung gilt auch für große … Berlin (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Netzwerkdurchsetzungsgesetz wird mit umfangreichen Änderungen verabschiedet Der Bundestag berät am heutigen Freitagvormittag in 2. und 3. Lesung den Entwurf des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes, mit dem Betreiber sozialer Netzwerke wie Facebook zu einem konsequenteren Umgang mit strafbaren Inhalten und entsprechenden Nutzerbeschwerden verpflichtet werden. Dazu erklärt die rechtspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Elisabeth Winkelmeier-Becker: "Wir bringen heute ein wichtiges Gesetzgebungsprojekt nach einem anspruchsvollen par...
News: „Maischberger“ am Mittwoch, 18. Oktober … München (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten #Heute: Das Thema: "Ausländer rein! Was bringt ein Einwanderungsgesetz?" An der Migration könnte sich die Bildung einer schwarz-gelb-grünen Bundesregierung entscheiden. Kommt es unter "Jamaika" zur historischen Zäsur und erklärt die Politik Deutschland zum Einwanderungsland? Oder wird eher die umstrittene, von der CSU lange geforderte "Obergrenze" durch die Hintertür eingeführt? Kommen mit einem Einwanderungsgesetz endlich klare Regeln für die Migration? Spielen auch Integrationschancen eine Rolle? Kommen dann mehr Zuwanderer, vor allem me...
Nachrichten PNews: Demonstrationen gegen AfD-Parteitag Köln (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Am Wochenende 22./23. April findet im Hotel Maritim am Heumarkt der Bundesparteitag der Alternative für Deutschland (AfD) statt. Aus diesem Anlass wurden mehrere Demonstrationen mit insgesamt voraussichtlich deutlich mehr als 50.000 Teilnehmern angemeldet. Wegen der damit verbundenen polizeilichen Sperrungen wird der Bus- und Bahnbetrieb der KVB vor allem im Innenstadtbereich erheblich beeinträchtigt werden. Betroffen sind nach jetzigem Stand die Stadtbahn-Linien 1, 5, 7 und 9 sowie die Bus-Linien 106, 132, 133, 136 und 146. Da die Sperrung...
News: (Terminabsage Preview: „Wahre Christen … Stuttgart (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten #Heute: Die für heute Abend, 12.9.2017, geplante öffentliche Preview und Diskussion der Dokumentation in Mainz, Erbacher Hof, Akademie des Bistums Mainz, muss krankheitsbedingt abgesagt werden. Es folgt der korrigierte Text:Der Konflikt zwischen christlichen Kirchen und der rechtspopulistischen Alternative für Deutschland (AfD) scheint unversöhnlich. Rassismus, Verunglimpfung von Religionsgemeinschaften, gar Hass gegenüber Flüchtlingen und Bedrohung kirchlicher Flüchtlingshelfer seien mit christlichen Werten nicht vereinbar, sagen Kir...
News: Martina Stamm-Fibich: Siemens verletzt … Berlin (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten #Heute: Martina Stamm-Fibich, SPD-Bundestagsabgeordnete aus Erlangen und frühere Siemens-Betriebsrätin, kritisiert die von Siemens angekündigte Werksschließungen und Entlassungen scharf: Siemens hatte angekündigt weltweit fast 7.000 Beschäftigte entlassen zu wollen. Die Siemens-Werke im sächsischen Görlitz und in Leipzig mit zusammen 920 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern sollen demnach geschlossen werden. In Erlangen und Nürnberg sollen 220 Arbeitsplätze gestrichen werden. Auch die Beschäftigten am Standort Offenbach sind von Kündigung du...
Presseportal.de
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.