Bartsch von Wagenknecht-Rückzug nicht überrascht

: Linksfraktionschef Dietmar Bartsch hat den Rückzug von Sahra von einer Kandidatur für ein Linken-Bundestagsmandat bei der nächsten Bundestagswahl nach eigenen Angaben erwartet. “Es kam für mich nicht überraschend”, sagte Bartsch der “Rheinischen Post” und dem “General-Anzeiger” (Dienstagsausgaben).

“Ich habe schon länger gewusst, dass Sahra Wagenknecht sich nicht mehr für die Linke um ein Bundestagsmandat bewerben möchte.” Er respektiere ihre Entscheidung. Wagenknecht hatte Ende vergangener Woche der Tageszeitung “Die Rheinpfalz” gesagt, dass sie bei der nächsten Bundestagswahl nicht mehr für die Linke um ein Bundestagsmandat kandidieren werde.

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: Sahra Wagenknecht

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Bartsch von Wagenknecht-Rückzug nicht überrascht

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×