Haushalte und Industrie sparen wieder weniger Gas

Bonn: In ist zuletzt wieder etwas weniger Gas eingespart worden. In der neunten Kalenderwoche sei der Gasverbrauch insgesamt 8 niedriger gewesen als in den Vorjahren, teilte Bundesnetzagentur-Chef Klaus Müller am Donnerstag mit.

In der Vorwoche hatte dieser Wert noch bei -18 Prozent gelegen. In der beträgt das Minus jetzt 9 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum, nach -20 Prozent in der Vorwoche. Haushalte und Gewerbe sparten nur noch 6 Prozent gegenüber der Referenzperiode ein (Vorwoche: -16 Prozent). Die Bundesnetzagentur hatte schon vor Monaten eine Einsparung von rund 20 Prozent ausgerufen.

Müller appellierte am Donnerstag an die Gasverbraucher in Deutschland: “Jede Einsparung schont den Geldbeutel, hilft dem und unterstützt die Gasspeicherbefüllung für den Winter 23/24.”

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: Gas-Hinweisschild

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Haushalte und Industrie sparen wieder weniger Gas

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×