Erste Details zu Quentin Tarantinos finalem Film bekannt

Los Angeles: Der voraussichtlich letzte von US-Starregisseur Quentin Tarantino steht offenbar kurz bevor. Der Filmemacher habe ein Drehbuch mit dem Titel “The Movie Critic” geschrieben, welches er ab Herbst abdrehen wolle, berichtet das “The Hollywood Reporter”.

Die Details des Drehbuchs sind demnach noch unklar, die Handlung soll aber nach Informationen des Magazins im Los Angeles der späten 1970er-Jahre angesiedelt sein und eine weibliche Hauptfigur haben. Nach Spekulationen von THR könnte sich die Geschichte um Pauline Kael drehen, die zu den einflussreichsten Filmkritikern des 20. Jahrhunderts zählt. Tarantino soll Kael geschätzt haben. Der Regisseur hatte schon vor längerer Zeit deutlich gemacht, dass er mit 60 bzw. nach seinem zehnten Film die große Leinwand hinter sich lassen will.

Seinen 60. Geburtstag feiert Tarantino am 27. März. Sein nach eigener Zählung neunter Film “Once Upon a in Hollywood” lief im Jahr 2019 in den Kinos – die beiden “Kill Bill”-Filme wertet der Filmemacher nur als ein Werk.

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis:

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Erste Details zu Quentin Tarantinos finalem Film bekannt

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×