Blaulicht Polizei Bericht Stuttgart: Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt: Nach Becherwurf auf Polizeibeamten – Tatverdächtiger zu hoher Geldstrafe verurteilt

Stuttgart-Bad Cannstatt:

Ein 28-Jähriger ist nach einem Becherwurf auf einen Polizeibeamten am 08.04.2022 zu einer Geldstrafe in Höhe von 9.000 Euro verurteilt worden. Dem Tatverdächtigen wurde vorgeworfen, nach der Bundesligabegegnung VfB Stuttgart gegen Borussia Dortmund gegen 22.25 Uhr an der Mercedesstraße einen teilweise gefüllten Plastikbecher gegen einen Polizeireiter geworfen zu haben. Der Becher traf den Beamten, der auf seinem Pferd saß, am Kopf, ohne ihn zu verletzen. Einsatzkräfte nahmen den Tatverdächtigen vorläufig fest. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Kontakt

Newsroom: Polizeipräsidium Stuttgart
Rückfragen an:


Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

* Werbung / Aktualisiert am 4.03.2023 / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Details im §7 der Datenschutzerklärung

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

Home

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/5465815

Blaulicht Polizei Bericht Stuttgart:  Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt: Nach Becherwurf auf Polizeibeamten – Tatverdächtiger zu hoher Geldstrafe verurteilt

Presseportal Blaulicht