Blaulicht Polizei Bericht Mannheim: Heidelberg: Reizgas in Schule versprüht – Einsatz von …

Heidelberg:

Derzeit sind die , die Feuerwehr und Rettungsdienste in der Rohrbacher Straße bei einem Gymnasium im Einsatz.

Mutmaßlich wurde am Freitagmorgen durch einen noch unbekannten Täter Reizgas in der Toilettenanlage im 4. OG des Schulgebäudes versprüht, welches sich darauf schnell im Obergeschoss ausbreitete.

In der kurz darauffolgenden Pause besuchten ein Teil der Schülerinnen und Schüler der insgesamt vier Klassen des Stockwerks die Toiletten und atmeten dabei den versprühten Stoff ein.

Die alarmierten Einsatzkräfte sperrten das betroffene Stockwerk ab, sodass der Unterricht für die Achtklässler eingestellt werden musste.

Erste Messungen der Feuerwehr ergaben keine Hinweise auf Giftstoffe.

Das betroffene Stockwerk wird derzeit gelüftet.

Nach derzeitigem Kenntnisstand erlitten 21 Schülerinnen und Schüler im Alter von 13 bis 16 Jahren körperliches Unwohlsein durch das Einatmen des bislang nicht abschließend identifizierten Stoffes.

Wenige mussten sich übergeben. Vier der Betroffenen kamen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus.

Zur weiteren Untersuchung von Feuerwehr und Polizei bleibt die Toilette bis auf weiteres abgesperrt. Weitere Messungen werden durch die Experten der Feuerwehr durchgeführt.

Das Polizeirevier Heidelberg-Süd hat die Ermittlungen wegen Körperverletzung in mehreren Fällen gegen bislang unbekannten Täter aufgenommen.

Kontakt

Newsroom: Polizeipräsidium Mannheim
Rückfragen an:


Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dennis Häfner
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5465937

Blaulicht Polizei Bericht Mannheim:  Heidelberg: Reizgas in Schule versprüht – Einsatz von …

Presseportal Blaulicht