1. Bundesliga: Stuttgart gewinnt in Bochum

: In der ersten Sonntagabendpartie des 27. -Spieltags hat der VfB beim VfL Bochum mit 3:2 gewonnen und sich damit unter seinem neuen Trainer Sebastian Hoeneß wichtige Punkte im Abstiegskampf gesichert – und den ersten Auswärtssieg seit Monaten. Die Schwaben klettern damit immerhin auf Relegationsplatz 16, auf den Abstiegsplätzen sind jetzt und Schalke, Bochum bleibt auf Rang 14 aber ebenfalls gefährdet.

Für Stuttgart lief es am Sonntagabend von Anfang an rund, wobei der zweite Durchgang wesentlich interessanter war als der erste: Hiroki Ito eröffnete in der 14. Minute, bis zum Halbzeitpfiff passierte nicht mehr viel. Nach Wiederanpfiff kam zunächst der Ausgleich durch Bochums Kevin Stöger per Elfmeter (58.), bevor für Stuttgart Serhou Guirassy nur zwei Minuten später erneut erhöhte (60.) und sein Teamkollege Josha Vagnoman kurz darauf noch einen drauflegte (63. Minute). Der Anschluss von Bochums Philipp Hofmann (85. Minute) machte das am Ende nochmal spannend.

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: Luca Pfeiffer (VfB Stuttgart)

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

1. Bundesliga: Stuttgart gewinnt in Bochum

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
Letzte Artikel von Deutsche Textservice Nachrichtenagentur (Alle anzeigen)
×