Neuer Sportdirektor will VfL Wolfsburg international etablieren

: Der neue Sportdirektor des VfL Wolfsburg, Sebastian Schindzielorz, will die Mannschaft etablieren. Mithilfe der modernen Trainingsmöglichkeiten und größeren Budgets für Spieler wolle er die junge Mannschaft weiterentwickeln, sagte Schindzielorz dem Kicker (Montagsausgabe).

Im Vergleich zum VfL sei Wolfburg ein anderes Level. Das dortige Ruhrstadion sei zwar “toll, aber auch in die Jahre gekommen”. Die zwischen ihm und Geschäftsführer Marcel Schäfer laufe problemlos, so Schindzielorz. “Wir sprechen uns immer ab, ergänzen uns”, sagte der Sportdirektor.

Gerade weil er mitten in der laufenden Saison zum Verein kam, sei es wichtig, mit der Mannschaft und Trainer Niko Kovac zu kommunizieren. “Wenn das läuft, sind Niko und sein Trainerteam an vorderster Front gefragt.”

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: VfL-Logo

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Neuer Sportdirektor will VfL Wolfsburg international etablieren

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×