Hohlschrauben und ihre zahlreichen Verwendungsmöglichkeiten

Schrauben gibt es wie den berühmten Sand am Meer in vielen Größen und Formen, aus unterschiedlichen Materialien und für unendlich viele Gelegenheiten. Schrauben sind so etwas wie multifunktionale Bauteile, die jeder im Haus haben sollte. Wer schon einmal seine selbst zusammengebaut hat, weiß, wie wichtig Schrauben sind. Falls nur eine davon fehlt, dann kann der Kleiderschrank leider nicht wie geplant genutzt werden. Ganz besondere Schrauben sind aber sogenannte Hohlschrauben.

Vielseitige Schrauben

Hohlschrauben sind, wie der Name es bereits verrät, teilweise hohl, sie haben ein Loch. Dies macht sie zu beliebten Schrauben mit Vorteilen für unterschiedliche Einsatzgebiete. Angeboten werden sie in mehreren Varianten für viele Bereiche. Eine Gemeinsamkeit haben die Schrauben aber, und zwar ihr Gewinde. Trotzdem gibt es auch hier kleine Unterschiede, die jeder kennen sollte, der mit Hohlschrauben arbeiten will. Werden die Schrauben speziell angefertigt, dann gibt es ebenfalls eine Reihe von Varianten, die gezielt für ein bestimmtes Projekt gebraucht werden. Hohlschrauben können sehr stark abdichten und sind oft noch mit sogenannten Unterlegscheiben ausgestattet, die vermeiden, dass es zu undichten Stellen kommt. Ist die Schraube richtig installiert, dann dürfte es keine Lecks geben.

Ideen verwirklichen

Da diese Hohlschrauben so flexibel ist, können weder Heimwerker noch professionelle Handwerker darauf verzichten. Mit ihrer Hilfe lassen sich viele Projekte und Ideen einfach in die Tat umsetzen. Es gibt viele intelligente Systeme, die ohne Hohlschrauben nicht funktionieren, denn schließlich besitzen diese Schrauben eine Doppelfunktion. Sie bieten nicht nur einen sicheren Halt, sondern können auch wunderbar mit anderen Verbindungen kombiniert werden. Wird die klassische Hohlschraube mit einem Gegenstück wie beispielsweise einem sogenannten Ringstutzen versehen, dann entsteht eine Kombination, die für einen langen Halt sorgt. So wird mit nur wenigen Handgriffen und nur wenig Anstrengung eine hohe Qualität bei der Verarbeitung erreicht.

Ideal, wenn es um Flüssigkeiten geht

Besonders für den Bau von Flüssigkeitssystemen sind Hohlschrauben ideal. Durch sie wird es möglich, einen Durchfluss von oder anderen Flüssigkeiten exakt zu . Interessant sind die Schrauben mit dem Loch unter anderem für hydraulische Anlagen, hier sorgen die hohlen Schrauben dafür, dass Flüssiges von außen nach innen fließen kann. Wird mit einem zusätzlichen Bolzen gearbeitet, der in das System einrastet, dann kann die Flüssigkeitsleistung sowie der individuell gesteuert werden. Hohlschrauben werden aufgrund ihrer besonderen Eigenschaft gerne und häufig für Bremssysteme verwendet. Hier verbindet der Bolzen die Bremsleistungen mit dem Zylinder, damit der Druck eine Reaktion auf das Treten des Bremspedals steuert. Da hydraulische Systeme zudem einen relativ geringen Druck in mehr Kraft umwandeln können, übernehmen die Bremsen die meiste Arbeit beim Anhalten.

Fazit

Hohlschrauben sind wahre Alleskönner, die in vielen Bereichen zum Einsatz kommen. Sie sind praktisch in der Anwendung und werden in unterschiedlichen Längen und Ausführungen hergestellt. ein professioneller Handwerker kann auf diese speziellen Schrauben verzichten, die auch beim Autobau eine wichtige Rolle spielen. Hohlschrauben können universell eingesetzt werden, sie passen zu Keramik, zu Kunstgranit oder zu Edelstahl, beispielsweise beim Einbau von Küchenspülen und zu Porzellan. Was die Schrauben aber besonders macht, ist ihr nur geringes Gewicht, da sie ja praktisch hohl sind.

Bild: @ depositphotos.com / vmargineanu

Hohlschrauben und ihre zahlreichen Verwendungsmöglichkeiten

Ulrike Dietz
×