Reezy auf Platz eins der deutschen Album-Charts

: Der Rapper Reezy steht erstmals an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit.

Mehr als fünf Jahre nach seinem Chartdebüt mit “Belle etage 2.0” als Feature-Gast bei Bausa gelingt ihm nun mit “Mr. Misunderstood” der Einstieg auf Platz eins. Während Lord of the Lost beim “” nur den letzten Platz erreichten, feiern die Dark-Rocker mit ihrer vor fünf Monaten erschienene Platte “Blood and Glitter” an zweiter Stelle einen starken Wiedereinstieg in die Charts. Auf den weiteren Positionen landen die Punkband Feine Sahne Fischfilet (“Alles glänzt”, drei), Schlagersängerin Helene Fischer (“Best Of”, vier), Sänger Nino de Angelo (“Von Ewigkeit zu Ewigkeit”, fünf) sowie die Blutengel (“Un-Sterblich: Our Souls Will Never Die”, sieben).

Vorwochensieger Ed Sheeran (“-“) rangiert jetzt an sechster Stelle. In den Single-Charts stehen weiterhin Udo Lindenberg und Apache 207 mit “Komet” auf Platz eins. Der abermaligen “ESC”-Gewinnerin Loreen gelingt der höchste Neueintritt. Ihr “Tattoo” landet auf dem siebten Platz.

Auch der finnische Teilnehmer Käärijä (“Cha Cha Cha”, 18) und die norwegische Kandidatin Alessandra (“Queen Of Kings”, 19) knacken die Top 20. Die offiziellen deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie ermittelt. Sie decken 90 aller Musikverkäufe ab.

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis:

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
Letzte Artikel von Deutsche Textservice Nachrichtenagentur (Alle anzeigen)
×