Was ist dran am Fitness-Trend?

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Was ist dran am Fitness-Trend?

5 min

Die Fitnessstudios in Deutschland können sich über mangelndes Interesse nicht beklagen, denn mittlerweile haben die Studios mehr Mitglieder als die klassischen Sportvereine. Die Deutschen trainieren offenbar lieber in der „Muckibude“, als im Fußballverein zu kicken oder Tennis zu spielen. Aber gibt es diesen Fitness-Trend wirklich oder ist es am Ende nur heiße Luft? Wie viele, die Mitglied in einem Fitnessstudio sind, gehen auch tatsächlich zum Training? Fitnessexperten haben da so ihre Zweifel und vermuten, dass viele Mitglieder einfach nur „Karteileichen“ sind, die nur bei der Anmeldung das Studio von innen gesehen haben.

Die Branche boomt

Sie schwitzen in den schicken Boutique-Studios und rackern sich beim Wasser-Workout ab – mehr als zehn Millionen Deutsche sind angeblich dem Fitness-Trend verfallen. 8700 Fitnessstudios gibt es in Deutschland und die konnten sich im vergangenen Jahr über ein dickes Plus von 6,6 % freuen. Bis zum Jahr 2020 will die Branche über zwölf Millionen Mitglieder haben, und wer in Köln auf der Fitnessmesse „Fibo“ zu Gast war, der konnte sich vom Fitness-Trend selbst überzeugen. Es waren vor allem die Studios im sogenannten Discount-Bereich, die auf der „Fibo“ in großer Zahl vertreten waren, denn sie sind im Vergleich zum Rest der Branche, überproportional gewachsen.

Es gehört zum guten Ton

Der aktuelle Fitness-Trend erklärt sich auch aus der Tatsache, dass die Mitgliedschaft mittlerweile zum guten Ton gehört, ebenso wie vegetarisches Essen oder glutenfreies Brot. Der Fitness-Trend kam zustande, weil die Monatspreise für die Mitglieder in den letzten Jahren in den Keller gegangen sind. Die Fitnessstudio-Ketten bieten heute schon eine Mitgliedschaft für 34,- Euro im Monat an, in den Einzelbetrieben liegen die Preise im Vergleich bei durchschnittlich 53,- Euro. Besonders teuer sind die kleinen exklusiven Studios, die 65,- Euro und mehr von ihren Mitgliedern verlangen, insgesamt verdienen die Studios im Jahr nur an den Mitgliedschaften rund 5,05 Milliarden Euro.

Der Fitness-Trend und das Motivationstief

Früher spielte man Golf oder Tennis, heute geht man eben ins Fitnessstudio. Aber mit der Anmeldung alleine ist es natürlich nicht getan. Zwar sind zwölf Millionen Deutsche in einem Studio angemeldet, aber die meisten ereilt nach acht bis zwölf Wochen Mitgliedschaft ein Formtief, aus dem nur die wenigsten wieder herausfinden. Wenn alle, die angemeldet sind, auch tatsächlich regelmäßig trainieren würden, dann kämen die 8700 Studios sehr schnell an ihre Grenzen. Zum Glück sind die Deutschen aber nicht sportlicher geworden, sie wollen nur den Anschein erwecken, als ob es so wäre. Geschätzt sind mindestens die Hälfte der Mitglieder „Karteileichen“, die sich anmelden, ein- oder zweimal vorbeischauen und sich dann nie wieder blicken lassen. Der Fitnessverband DSSV spricht gerne von „inaktiven Mitgliedern“, die fleißig zahlen, aber die Gegenleistung nicht in Anspruch nehmen.

Wer geht gerne ins Fitnessstudio?

Eine Umfrage unter den Mitgliedern der deutschen Fitnessstudios brachte es an den Tag, denn es waren nur magere 18 %, die angegeben haben, mindestens viermal in der Woche ins Studio zu gehen. Besonders sportlich sind diejenigen, die in einer Großstadt wohnen und es sind mehr Männer als Frauen, die regelmäßig schwitzen. Auch das Einkommen und die Bildung spielen eine wichtige Rolle, denn mit dem Bildungsniveau und dem Einkommen steigen die Besuche im Fitnessstudio. Wer unter 30 Jahre alt ist, treibt deutlich mehr Sport als der Rest der Bevölkerung, aber leider fehlt es an attraktiven Angeboten für Senioren. Die Branche lockt mit immer neuen Angeboten wie einer Flatrate, die es den Freizeitsportlern möglich macht, für einen monatlichen Beitrag 40 verschiedene Sportarten an 800 Trainingsorten in ganz Deutschland auszuprobieren. Das Angebot reicht vom kräftezehrenden Bouldern über Zumba bis hin zu Yoga und Meditation. Auch digitale Fitnessangebote erfreuen sich einer immer größer werdenden Beliebtheit, denn wer Mitglied in einem Online-Studio ist, der kann bequem zu Hause trainieren.

Bild: © Depositphotos.com / Syda_Productions

Das könnte Sie auch interessieren:

Ferienprogramm für kluge Köpfe Hamburg (ots) - Auftaktveranstaltung in den Räumlichkeiten der MSH Medical School Hamburg: 105 besonders begabte Schülerinnen und Schüler aus Hamburg und Schleswig-Holstein haben einen Platz in der Juniorakademie in St. Peter-Ording ergattert. In den Sommerferien werden die Jugendlichen der Jahrgangsstufen 8 bis 10 zwei Wochen selbstständig Themen erforschen und erarbeiten. Leitthema in diesem Jahr: »Meine Welt - Deine Welt.« St. Peter-Ording: Sonne, Strand, Baden, Surfen. »Man fragt sich schon, warum fahren 105 junge Menschen dort hin, um zu lernen, um sich auszutauschen - warum liegen die ni...
ITB in Berlin: Hamburg bietet Genuss, Gastfreundschaft und … Hamburg (ots) - Rau und schön, traditionell und modern - viele vermeintliche Gegensätze beschreiben Hamburg als eine Stadt der Kontraste. Gemeinsam mit 77 Partnern bringt die Hamburg Tourismus GmbH diese besondere Atmosphäre nach Berlin auf die ITB, der führenden Fachmesse der Reiseindustrie. Mit dem Auftritt und einer begleitenden Kommunikationslinie betont Hamburg Werte wie Weltoffenheit, Gastfreundschaft und Toleranz. Hamburg stellt auf der am Mittwoch beginnenden Internationalen Tourismusbörse (ITB) die Themen "Szene und Genuss" in den Mittelpunkt des kontrastreichen Messeauftritts. Gemein...
5. ADAC Sachsenring Classic: SKODA mit 21 Fahrzeugen vor Ort … Weiterstadt (ots) - - SKODA AUTO Deutschland schickt den SKODA 130 RS zum Sachsenring - Zudem 20 SKODA Modelle aus Privatbesitz vor Ort - eine Reise durch die große Renn- und Rallye-Historie der tschechischen Traditionsmarke - Siebenfacher Deutscher Rallye-Meister Matthias Kahle greift beim gemeinsamen Sonderlauf von SKODA Historisch und Audi Tradition ins Lenkrad SKODA ist mit 21 Fahrzeugen beim beliebten Vollgasfestival ADAC Sachsenring Classic vertreten. Vom 22. bis 24. Juni erleben Fans von historischen Fahrzeugen Motorsport zum Anfassen. Neben 14 Rennläufen haben sie die Chance, automobil...
Auch im Ausland sicher und bequem Live TV streamen – mit VPN … München (ots) - Die Temperaturen sind hoch, der Sommer ist in vollem Gange und die Deutschen schon in Urlaubslaune. Doch wer auch im Ausland Zugriff auf deutsche Angebote wie beispielsweise Fernsehstreaming haben möchte, wird oft kalt erwischt. Denn außerhalb Deutschlands sind derartige Angebote in der Regel gesperrt. Doch mit VPN Tracker World Connect stellt das jetzt kein Problem mehr dar. Nach der Anmeldung wird eine deutsche IP zugewiesen und schon surft man im Ausland ganz wie zuhause. Deutsches Live TV auch am UrlaubsstrandDurch die Kombination von VPN Tracker World Connect und der Li...
Zum 20-jährigen Jubiläum: CinemaxX holt „Titanic“ zurück auf … Hamburg (ots) - Kaum zu glauben: 20 Jahre ist es her, dass "Titanic" in den deutschen Kinos startete. Anlässlich des Jubiläums präsentiert CinemaxX am 8. April den mit stolzen elf Oscars© prämierten Mega-Blockbuster noch einmal auf der großen Kinoleinwand. Doch damit nicht genug: Dieses Mal können sich alle Fans von James Camerons Meisterwerk auf ein ganz besondere Highlight freuen. In MAXXIMUM 3D präsentiert wird die Reise auf der Titanic zu einem besonders fesselnden Erlebnis. Tickets für das Jubiläums-Screening von "Titanic" in deutschlandweit 19 CinemaxX Kinos gibt es unter www.cinemaxx.de...
Öko-Camping-Index: Hier ist Camping günstig und nachhaltig Berlin (ots) - - Mecklenburg-Vorpommern hat die meisten umweltfreundlichen Campingplätze - Thüringen hat anteilig die wenigsten Öko-Campingplätze - Am günstigsten ist eine Nacht zu Zweit durchschnittlich im Saarland Zu Zeiten des Klimawandels bekommt Nachhaltigkeit eine immer größere gesellschaftliche Bedeutung. Viele versuchen diesen umweltfreundlichen Lebensstil nicht nur im Alltag zu integrieren, sondern auch im Urlaub beizubehalten. Wer den Campingurlaub der Fernreise mit dem Flieger vorzieht, spart schon einiges an Emissionen ein. Auch bei der Wahl des Campingplatzes kann auf klimafreundl...
Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen.