KI ist noch zu oft ein Spielzeug in Unternehmen

Bonn:

Die , eine Technologieberatung in Familienhand, hat ein EU-konformes Large Language Model (LLM) entwickelt – und lädt Unternehmen sowie interessierte Journalist:innen ein, es auszuprobieren. Das Produkt sorgt dafür, dass KI nicht mehr als Spielzeug von Einzelnen, sondern produktiv und wertschöpfend im ganzen Unternehmen eingesetzt werden kann. Es ermöglicht die sichere Integration unternehmensinterner Datenquellen und das Hochladen von Dokumenten. Damit steigert es die Effizienz und Produktivität in nahezu allen Unternehmensbereichen – und in nahezu jeder Branche.

Serverstandort: Deutschland

Denn ChatGPT und weitere Systeme sind für den Einsatz in deutschen Unternehmen nicht optimal geeignet, vieles hemmt den Einsatz hierzulande: Datenschutz-Bedenken, fehlendes Training der Modelle auf Branchenwissen, unzureichende Quellenangaben, unklare Sicherheitsstandards, individuelle Kosten pro Nutzer und das Fehlen einer Integration in bestehende Systeme und Datenbanken. Benjamin Schulte, COO der Comma Soft AG, erklärt:

“Unser Produkt löst all diese Bedenken. Es basiert auf den jeweils besten Open-Source Foundation-Modellen, aktuell ‘Llama 2' von Meta, wurde durch unsere Experten für den deutschen Markt passend weiterentwickelt – und kann entweder in unternehmenseigenen Rechenzentren gehostet oder an deutschen Cloud-Server-Standorten betrieben werden. Der Zugang ist für alle im Unternehmen möglich. Es gibt kein Pay-per-User-Modell.”

Boost im Wissensmanagement

Die Möglichkeiten des LLMs sind nahezu grenzenlos: Führungskräfte können damit z. B. Geschäftsprozesse und Unternehmensdaten analysieren oder Abläufe optimieren. Die Rechtsabteilung kann damit komplexe Verträge auf versteckte Fallstricke hin überprüfen und Vorlagen für Standardverträge erstellen. Die Lösung gibt konkrete Quellenangaben an, wenn interne Wissensdatenbanken angebunden sind, und kann somit auch von Fachexperten mit höherer Genauigkeit und Verlässlichkeit genutzt werden.

Die HR-Abteilung kann mithilfe des Produkts Onboarding-Prozesse für neue Teammitglieder verkürzen und individuelle Weiterentwicklungspläne für Mitarbeiter:innen anhand ihrer Daten erstellen. Im Vertrieb kann das Tool Leads evaluieren und priorisieren oder wertvolle Hintergrund Infos und individuelle Verkaufsargumente zur Verfügung stellen.

Im Unternehmensalltag direkt nutzbar

Der Unterschied zu bisher auf dem Markt verfügbaren Lösungen: Comma Soft konzentrierte sich nicht darauf, ein eigenes Foundation Model zu bauen, sondern ein marktreifes LLM auf Open-Source-Basis zu entwickeln, das für Unternehmen im Alltag direkt nutzbar ist. Dass es die Bonner finanziell nicht mit US-Firmen oder kapitalstarken Startups in Deutschland aufnehmen konnten, war Benjamin Schulte bewusst: “Als Familienunternehmen wussten wir von Anfang an, dass wir unsere eigenen Stärken ausspielen mussten: 34 Jahre Erfahrung am europäischen Markt. Kundennähe und tiefes Business-Knowhow. Ein großes Team aus Forscher:innen und Wissenschaftler:innen. 30 Prozent des Umsatzes für Forschungsprojekte.”

Benjamin Schulte und sein Entwicklungsteam freuen sich, mit ihrer LLM-Produktsuite einen Beitrag zur Weiterentwicklung europäischer Unternehmen zu leisten und die digitale Transformation in Europa voranzutreiben. Unternehmen und interessierte Journalist:innen sind herzlich eingeladen, das Comma Soft LLM auszuprobieren.

Weitere Infos: https://comma-soft.com/comma-llm/

Über die Comma Soft AG

Comma Soft ist eine KI-, IT- und Digitalisierungsberatung aus Bonn. Das Familienunternehmen begleitet mittelständische Unternehmen und Konzerne bei der digitalen Transformation. war für Comma Soft immer zuallererst Neugier, nie allein Geschäftsmodell. Das erklärt, warum fast ausschließlich Wissenschaftler bei Comma Soft arbeiten. Jeden Tag versuchen sie, die Zukunft aufs Neue in ein funktionierendes Stück Jetzt zu verwandeln. www.comma-soft.com

Ansprechpartner für Unternehmen:

Dr. Andrej Fischer: info@comma-soft.com

Kontakt

Newsroom: Comma Soft AG
Pressekontakt: Benjamin Wulff
benjamin@wulff-pr.com
030 555 739 55

Quellenangaben

Bildquelle: Comma Soft präsentiert das EU-konforme KI-Sprachmodell mit Branchenwissen. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/114497 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: Comma Soft AG, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/114497/5665659

KI ist noch zu oft ein Spielzeug in Unternehmen

Presseportal
×