Fastenzeit – Fokus auf die Fülle im Inneren

Wien:

Was kann uns der Glaube an die universelle Liebe Gottes in einer Zeit des totalen Vertrauensverlustes geben?

Der Boden wird in dieser Zeit des Übergangs nach dem Winter wieder warm genug, um die neue Saat keimen zu lassen. Wir können die Fastenzeit bis Ostern dazu nutzen, uns für eine begrenzte Zeit von der Außenwelt abzukehren und auf unser Inneres zu konzentrieren, die fruchtbare Fülle an Gedanken, Emotionen und Erleben in uns selbst zu entdecken. Ein Buch von Eckehard Bamberger bietet für solche spirituellen Anstöße die beste Begleitung.

In lockeren Erzählungen lässt er uns in sein persönliches Glaubensleben blicken, in theologischen Überlegungen macht er uns neugierig, den christlichen Glauben ganz neu zu entdecken. So manche kritische Sichtweise fordert uns heraus, innere Weisheiten und christliche Wahrheiten in unserem und für unser eigenes Leben freizulegen.

Gönnen Sie sich Eckehard Bambergers Bücher als geistige Delikatesse in der Fastenzeit – Sie werden es genießen!

Gott und die Welt

Ein Leben ohne Gott? – Unser aller Leben ist bedeutend mehr als bloß der Ablauf einer irgendwie durchlebten Zeitspanne. Wie eine Zwiebel lässt der Atheismus Hülle für Hülle fallen, und wie bei einer Zwiebel gibt es keinen Kern – am Ende ist nichts übrig. Die Frage, ob es Gott gibt oder nicht, ist leichter zu beantworten, als man glaubt.

Gott und ich – Eine Partnerschaft für immer und ewig

Ein Leben mit Gott zu führen, bedeutet, die Quelle menschlichen Glücks gefunden zu haben. Wie aber kommen wir zum Glauben in einer gottlosen Welt? Der persönliche Glaubensweg des Autors gibt auf unterhaltsame Weise Antwort.

Psalm 1 – Die Wege Gottes und der Menschen

Die Zukunft der Christen in Europa wird davon abhängen, den Atheismus unserer Zeit nicht als unabwendbares Schicksal hinzunehmen. Der Autor geht den Ursachen eines in dieser Größe noch nie dagewesenen Glaubensverlustes unserer Gesellschaft nach und fragt nach der Verantwortlichkeit.

Lichtkreise – Provokationen christlichen Denkens

Manche Ereignisse können wie eine Sonnenfinsternis unser Leben verdunkeln – partiell, mitunter total. Wenn großes Leid den Blick auf Gott verdeckt, stellen viele Menschen seine Existenz überhaupt infrage. Aber wie können wir unser Vertrauen in die universelle Liebe Gottes wiederfinden?

Tipp: Sehr gerne versenden wir Freiexemplare für die Redaktion oder zum Verlosen!

Kontakt

Newsroom: Olona Edition
Pressekontakt: Michael Bamberger

Tauschinskygasse 84
1220 Wien

Tel: +43 (0) 1 774 16 17
info@olona-edition.at
www.olona-edition.at

Quellenangaben

Bildquelle: BILD zu OTS – Autor Eckehard Bamberger
Textquelle: Olona Edition, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/107992/5703595

Fastenzeit – Fokus auf die Fülle im Inneren

Presseportal
×