Blaulicht Polizei Bericht Jena/Weimar: Graffiti-Sprayer geflüchtet

Weimar:

Samstagnacht gegen 01:30 Uhr stellten die Beamten im Rahmen der Streifenfahrt in der Gropiusstraße zwei dunkel gekleidete, männliche Personen fest, die gerade eine Mauer mit rot-orangefarbenen Graffiti besprühten. Beim Erblicken des Streifenwagens flüchteten beide unerkannt in Richtung Busbahnhof (Hoffmann-von-Fallersleben-Straße). Einer der Täter konnte kurzzeitig festgestellt, jedoch nicht gefasst werden. Dieser stürzte auf der Flucht beim Übersteigen eines Zaunes, so dass davon auszugehen ist, dass er sich dabei verletzt hat. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1000 Euro.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Thüringer

Polizeiinspektion Weimar
Telefon: 03643 8820
E-Mail: dgl.pi.weimar@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126722/5706557

Blaulicht Polizei Bericht Jena/Weimar: Graffiti-Sprayer geflüchtet

×