Blaulicht Polizei Bericht Köln: 240206-2-K Fußgänger angefahren – Zeugensuche

Köln:

Die Köln sucht einen Unbekannten, der in der Nacht zu Sonntag (4. Februar) einen 22-jährigen Fußgänger im Köln-Deutz angefahren haben soll. Der 22-Jährige begab sich mit lebensgefährlichen inneren Verletzungen in ein Krankenhaus.

Nach derzeitigem Stand soll der 22-Jährige gegen 1.30 Uhr auf dem Heimweg in Deutz von einem unbekannten schwarzen Auto angefahren worden. Als das Auto in unbekannte Richtung wegfuhr, ging der 22 Jahre alte Mann zunächst nach Hause. Aufgrund stärker werdender Schmerzen begab er sich in ein Krankenhaus, von wo aus die Polizei alarmiert wurde. Bei dem Unfallort soll es sich mutmaßlich um die Alarichstraße, möglicherweise aber auch um eine der Nebenstraßen zwischen Gotenring und Östlicher Zubringerstraße handeln.

Zeugen, die Hinweise zum Unfall, dem Unfallort oder dem gesuchten Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat 2 telefonisch unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de zu melden. (cw/kk)

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Quellenangaben

Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5708218

Blaulicht Polizei Bericht Köln: 240206-2-K Fußgänger angefahren – Zeugensuche

Presseportal Blaulicht
×