Blaulicht Polizei Bericht Osnabrück: Osnabrück: 28-Jährige trat Polizisten ins Gesicht – 32-Jähriger vorerst nicht …

Osnabrück:

Am Freitagabend wurden Polizisten in die Johannisstraße gerufen, nachdem dort eine Frau gegen 21.30 Uhr vor einem Restaurant wahllos Passanten anpöbelte. Die Beamten sprachen der 28-Jährigen einen Platzverweis aus, um sich anbahnenden Straftaten zu verhindern. Die Aggressive entfernte sich zunächst von dem Restaurant in der Nähe der Große Rosenstraße, kehrte jedoch keine 30 Minuten später wieder zurück und setzte ihre Störungen fort. Zur Durchsetzung des Platzverweises sollte die Frau schließlich in Gewahrsam genommen werden. Hierbei leistete die 28-Jährige aktiven Widerstand und trat einen 32-jährigen Polizisten mit ihrem Schuh mehrfach in das Gesicht. Durch die Wucht der Tritte erlitt der Beamte leichte Verletzungen und ist vorerst nicht mehr dienstfähig. Die Randaliererin wurde schließlich in eine Klinik gebracht.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Jannis Gervelmeyer
Telefon: 0541/327-2071
E-Mail: pressestelle@pi-os..niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5711315

Blaulicht Polizei Bericht Osnabrück: Osnabrück: 28-Jährige trat Polizisten ins Gesicht – 32-Jähriger vorerst nicht …

Presseportal Blaulicht
×