Blaulicht Polizei Bericht Jena/Weimar: Faschingsumzug

Apolda:

In Apolda fand am Samstag, den 10. Februar 2024, im Zeitraum von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr der 36. traditionelle Faschingsumzug statt. Es handelt sich hierbei um die einzige und größte Veranstaltung dieser Art im Landkreis Weimarer Land. Insgesamt umfasste der Umzug 61 Schaubilder begleitet von 1.200 Personen. An der Aufzugsstrecke versammelten sich laut Angaben des Veranstalters bis zu 12.000 Zuschauer. Während des Umzuges kam es zu keinerlei Störungen.

Nach Beendigung der Veranstaltung auf dem Apoldaer Markt, ereigneten sich mehrere Körperverletzungsdelikte. Auch kam es zu Beleidigungen sowie Widerstandshandlungen gegenüber den eingesetzten Beamten. Schwerwiegende Folgen für Beteiligte ergaben sich in allen Sachverhalten zunächst nicht. Im Vergleich zur Veranstaltung des Vorjahres zieht die , gerade im Hinblick auf die deutlich zurückgegangene Anzahl von Straftaten im Nachgang der Veranstaltung, ein positives Fazit hinsichtlich des Einsatzkonzepts.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Thüringer Polizei

Polizeiinspektion Apolda
Telefon: 03644 541225
E-Mail: dgl.pi.apolda@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126722/5711471

Blaulicht Polizei Bericht Jena/Weimar: Faschingsumzug

Presseportal Blaulicht
×