Architekt*in für den Neubau von U-Bahnhöfen (w/m/d)

Jobtitel

Architekt*in für den Neubau von U-Bahnhöfen (w/m/d)

Unternehmen

Landeshauptstadt München

Stellenbeschreibung

: Unbefristet (mehrere Stellen) Bewerbungsfrist: 29.02.2024 Eingruppierung: E 12 TVöD Start: baldmöglichst Möglichkeit zum… des eigenen Betreuungsbereichs Eine unbefristete Einstellung in E12 TVöD (je nach Erfahrungsstufe) Jahressonderzahlung…

Zur kompletten Jobbeschreibung … *

Erwartetes Gehalt

Standort

Bayern

Jobdatum

Sat, 10 Feb 2024 23:10:28 GMT

Hier bewerben! *

* Nach Klick auf die Buttons verlassen sie unsere Seite und gelangen auf das Stellenangebot von Careerjet. Wir erhalten dadurch eine Provision.

Allgemeine Informationen zum als Architekt*in für den Neubau von U-Bahnhöfen (w/m/d):
Als Architekt*in für den Neubau von U-Bahnhöfen (w/m/d) ist es wichtig, die Bedürfnisse der Nutzer im Auge zu behalten und gleichzeitig eine ästhetisch ansprechende und funktionale Umgebung zu schaffen.

Ein wesentlicher Aspekt bei der Gestaltung neuer U-Bahnhöfe ist die Berücksichtigung der . Es ist wichtig, dass die Architekt*innen innovative Lösungen für die Verkehrsführung, die Beleuchtung und die Notausgänge entwickeln, um den Fahrgästen ein Gefühl der Sicherheit zu vermitteln. Gleichzeitig muss die so gestaltet werden, dass sie sich organisch in die Umgebung einfügt und ein angenehmes Reiseerlebnis ermöglicht.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die . Als Architekt*in ist es wichtig, dass die U-Bahnhöfe so gestaltet werden, dass sie für alle Menschen zugänglich sind, unabhängig von ihren physischen Fähigkeiten. Dies erfordert sorgfältige Planung und die Implementierung von Lösungen wie Rampen, Aufzügen und taktilen Leitsystemen.

Darüber hinaus spielen auch ökologische Aspekte eine wichtige Rolle. U-Bahnhöfe sollten so gestaltet werden, dass sie möglichst energieeffizient sind und nachhaltige Materialien verwendet werden. Als Architekt*in ist es wichtig, mit Ingenieur*innen zusammenzuarbeiten, um innovative Lösungen wie die Nutzung erneuerbarer Energien und die Implementierung von Grünflächen zu entwickeln.

Neben den funktionalen Aspekten ist es auch wichtig, dass die U-Bahnhöfe eine ästhetisch ansprechende Gestaltung aufweisen. Die Architektur sollte sich harmonisch in die Umgebung einfügen und gleichzeitig eine einladende Atmosphäre schaffen. Dies erfordert ein gutes Gespür für Materialien, Farben und Proportionen.

Insgesamt ist der Neubau von U-Bahnhöfen eine komplexe Aufgabe, die ein hohes Maß an Fachwissen und Kreativität erfordert. Als Architekt*in ist es wichtig, die Bedürfnisse der Nutzer zu verstehen und gleichzeitig nachhaltige, sichere und ästhetisch ansprechende Lösungen zu schaffen.

Architekt*in für den Neubau von U-Bahnhöfen (w/m/d)

Careerjet
×