Blaulicht Polizei Bericht Bremen: Nr.: 0076 –Unbekannte zünden Pyrotechnik nach Bundesligapartie–

Bremen:

Ort: Bremen-wohninvest Weserstadion,

Zeit: 10.02.2024

Am Samstagnachmittag standen sich der SV Werder Bremen und der 1. FC Heidenheim im wohninvest Weserstadion gegenüber. Der Nachmittag verlief ohne größere Zwischenfälle, am Abend zündete eine größere Gruppe Werder Anhänger massiv Pyrotechnik.

Insgesamt verzeichnete die im Verlaufe des Nachmittags einige veranstaltungstypische Straftaten, wie die ein oder andere körperliche Auseinandersetzung oder Beleidigungen. Dabei wurden Identitätsfeststellungen durchgeführt, Strafanzeigen aufgenommen sowie Hausverbote und Platzverweise ausgesprochen. Weiter wurden illegale Ticketverkäufe durch den Veranstalter festgestellt und polizeilich aufgenommen. Die An- und Abreise der Gästeanhänger erfolgte mit Bussen und Autos. Nach dem Abpfiff verließen die Fans beider Teams das Stadion weitgehend geordnet. Durch die präventiven Maßnahmen der kam es zu keinen größeren Störungen. Die Einsatzkräfte begleiteten die einzelnen Fan-Gruppen bis zu ihren Treffpunkten.

Gegen 19:20 Uhr wurden aus der Verdener Straße etwa 70 bis 100 Werderfans gemeldet, die auf der Straße Fangesänge skandierten und Leuchtraketen und weitere Pyrotechnik zündeten. Die Einsatzkräfte vor Ort dokumentierten dies und fertigten diverse Anzeigen, unter anderem wegen Verstößen gegen das Versammlungs- und Sprengstoffgesetz. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst der Polizei Bremen unter 0421 362-3888 entgegen.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Pressestelle Polizei Bremen
Bastian Demann
Telefon: 0421 362-12114
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/5711779

Blaulicht Polizei Bericht Bremen: Nr.: 0076 –Unbekannte zünden Pyrotechnik nach Bundesligapartie–

Presseportal Blaulicht
×