Blaulicht Polizei Bericht Mannheim: Hockenheim Rhein-Neckar-Kreis: Betrunkener geht auf DRK-Helferin los

Hockenheim/ Rhein-Neckar-Kreis:

Ein 22-Jähriger kam am Samstag gegen 16:30 Uhr auf Grund seiner starken Alkoholisierung zur in der Stadthalle Hockenheim anlässlich des Faschingsumzugs eingerichteten Aufnahmestelle des Deutschen Roten Kreuzes. Eine 34-jährige DRK-Helferin versuchte den Mann noch zu stützen, als dieser urplötzlich und ohne ersichtlichen Grund die Frau mit der Faust auf das Brustbein schlug. Gegen die dann folgenden Maßnahmen der zwischenzeitlich hinzugerufenen setzte sich der Mann mit Tritten, Bissen sowie Schlägen zur Wehr und leistete erheblichen Widerstand. Glücklicherweise wurde niemand durch die Attacken verletzt. Da unklar war, wie stark der junge Mann unter Alkoholeinwirkung stand und eine Betäubungsmittelbeeinflussung nicht auszuschließen war, ordnete die zuständige Richterin die Entnahme mehrerer Blutproben beim 22-Jährige an. Er muss nun mit einer Anzeige wegen des tätlichen Angriffs auf Rettungskräfte sowie Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte rechnen.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Philipp Kiefner
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5712536

Blaulicht Polizei Bericht Mannheim: Hockenheim Rhein-Neckar-Kreis: Betrunkener geht auf DRK-Helferin los

Presseportal Blaulicht
×