Blaulicht Polizei Bericht Freiburg: Weil am Rhein: Mutmaßlich Gas- mit Bremspedal verwechselt – hoher Sachschaden

Freiburg:

Ein Zeuge teilte der am Samstag, 10.02.2024, gegen 10.45 Uhr, eine vermeintliche Unfallflucht mit. Er habe soeben einen Pkw-Fahrer beobachtet, welcher mit seinem Pkw in der Gustav-Fechte-Straße gegen einen anderen Pkw fuhr und danach von der Örtlichkeit wegfuhr. Nach Sachlage beabsichtigte ein 81-jähriger Pkw-Fahrer in der Gustave-Fecht-Straße über einen Parkplatz zu wenden. Er sei in eine freie Parkbucht eingefahren, habe wohl das Gas- mit dem Bremspedal verwechselt und fuhr vorwärts über einen Grünstreifen auf einen Gehweg. Hierbei touchierte der 81-Jährige einen geparkten Pkw. Im Anschluss fuhr der 81-Jährige über den Gehweg wieder auf die Straße und entfernte sich von der Unfallörtlichkeit. Zuhause konnte der 81-Jährige angetroffen werden. Der gesamte Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf etwa 8.500 Euro geschätzt.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Thomas Batzel

Pressestelle
Telefon: 07621 / 176-351
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
#PPFR

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5712610

Blaulicht Polizei Bericht Freiburg: Weil am Rhein: Mutmaßlich Gas- mit Bremspedal verwechselt – hoher Sachschaden

Presseportal Blaulicht
×