Blaulicht Polizei Bericht Mannheim: Mannheim-Neckarau: Ultraleichtflugzeug verunfallt bei Notlandung, Pressemitteilung …

Mannheim:

Wie bereits berichtet, kam es am heutigen Mittwoch um 15:25 Uhr musste ein Ultraleichtflugzeug im Bereich der Siemensstraße notlanden.

Der 60-jährige Pilot meldete kurz nach dem Start vom Mannheim Citiy Airport technische Probleme.

Bei der Notlandung im Industriegebiet Neckarau, touchierte der Pilot einen der Strommasten der unmittelbar daneben befindlichen Oberleitung der DB. Hierdurch geriet das Leichtflugzeug in Schieflage und kollidierte mit der Fahrbahn. Beide Flugzeuginsassen blieben glücklicherweise unverletzt. Am Ultraleichtflieger entstand ein Schaden von ca. 150.000,- Euro.

Aufgrund des beschädigten Oberleitungsmastes kann es auf der Bahnstrecke zwischen Mannheim-Neckarau und Mannheim-Innenstadt zu Behinderungen kommen. Wie lange die Reparaturarbeiten der Bahn dauern ist noch nicht bekannt.

Der Ultraleichtflieger wurde geborgen und zur Durchführung der weiteren polizeilichen Maßnahmen beschlagnahmt.

Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen zur Absturzursache aufgenommen.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Michael Schäfer
Telefon: 0621 / 174-1111
E-Mail: mannheim.pp@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5770167

Blaulicht Polizei Bericht Mannheim: Mannheim-Neckarau: Ultraleichtflugzeug verunfallt bei Notlandung, Pressemitteilung …

×