Blaulicht Polizei Bericht Nordhausen: Wildunfall mit einer verletzten Person

Nordhausen:

In der Nacht zum Sonntag kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 81 zwischen Netzkater und der Landesgrenze zu Sachsen-Anhalt.

Gegen 22:00 Uhr wurde eine 20 Jahre alte Nordhäuserin auf ihrem Weg Richtung Hasselfelde nach einer engen Rechtskurve von einem Reh überrascht. Das Tier stand mitten auf der Fahrbahn. Um eine Kollision zu vermeiden, versuchte die Frau dem Tier auszuweichen, geriet dabei jedoch in die Leitplanke. Das Tier blieb unverletzt und konnte nach Aussagen von Zeugen in den Wald flüchten. Die Fahrzeugführerin wurde durch den Aufprall auf die Leitplanke leicht verletzt. Ihr Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Unfallschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Die Unfallstelle musste für die Bergung des Fahrzeuges kurzzeitig voll gesperrt werde.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Thüringer

Inspektionsdienst Nordhausen
Telefon: 03631 960
E-Mail: lpi.nordhausen.dsl@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/5776802

Blaulicht Polizei Bericht Nordhausen: Wildunfall mit einer verletzten Person

Presseportal Blaulicht
×