Blaulicht Polizei Bericht Bremen: Nr.: 0259 –Schwerpunktkontrollen: Diskothek wird vorzeitig geschlossen–

Bremen:

Ort: Bremen-Mitte, OT Bahnhofsvorstadt

Zeit: 10.05.2024 – 11.05.2024, 16 Uhr – 03:45 Uhr

Die Bremen führte am Freitag und in der Nacht zu Samstag verdeckte und offene Kontrollmaßnahmen in einer Diskothek in der Hillmannstraße und im Bahnhofsumfeld durch. Der Schwerpunkt dieser Kontrollen diente dem Jugendschutzgesetz und zur Bekämpfung der Raubkriminalität. Neben zivilen Einsatzkräften aus Bremen kamen unter anderem das Ordnungsamt, Finanzamt und der Zoll zum Einsatz.

Während der Maßnahmen im Bahnhofsumfeld versuchte ein 16-Jähriger gegen 22:30 Uhr in der Straße Auf der Brake einen Polizisten in Zivil zu bestehlen. Der Räuber näherte sich dem Mann von hinten an und versuchte die Bauchtasche zu entnehmen. Als ihm das nicht gelang, flüchtete er zunächst, konnte aber von den Einsatzkräften gestellt und vorläufig festgenommen werden.

Am späten Freitagabend kontrollierten die Einsatzkräfte nach Hinweisen auf Verstöße gegen das Jugendschutzgesetz eine Diskothek in der Hillmannstraße. Während der Aufklärungsmaßnahme konnten sie bereits feststellen, dass eine Vielzahl von Minderjährigen die Diskothek aufsuchte. Obwohl die Personen als Minderjährige beim Einlass kenntlich gemachten wurden, suchten sie den Raucherbereich auf und konsumierten Alkohol. Aufgrund der Ergebnisse wurden die Besucherinnen und Besucher umgehend kontrolliert und es wurde im Zuge dessen eine Vielzahl von Verstößen gegen Brandschutzbestimmungen, des Nichtraucherschutzgesetzes und Jugendschutzgesetzes festgestellt. Insgesamt wurden 103 Personen kontrolliert, davon waren 45 Minderjährige, die teilweise unter Alkoholeinfluss standen. Es wurden insgesamt 14 Strafanzeigen wegen Urkundenfälschung, Sachbeschädigung, Körperverletzung und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz gefertigt. Die weiterführenden Ermittlungen dauern an. Aufgrund der zahlreichen Verstöße wurde die Diskothek durch den Ordnungsdienst gegen 01:45 Uhr geschlossen und der Eingang versiegelt.

Die wird auch künftig Hinweisen nachgehen und offene und verdeckte Schwerpunktmaßnahmen durchführen.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Pressestelle Polizei Bremen
Nastasja-Klara Nadolska
Telefon: 0421/362-12114
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/5776899

Blaulicht Polizei Bericht Bremen: Nr.: 0259 –Schwerpunktkontrollen: Diskothek wird vorzeitig geschlossen–

Presseportal Blaulicht
×