Blaulicht Polizei Bericht Köln: 240511-3-K Polizisten nehmen mutmaßlichen Tatverdächtigen (70) in Kalk vorläufig …

Köln:

Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft und Polizei Köln

Nachtrag zu den Pressemeldungen vom 11. Mai, Ziffer 1 und 2

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5776757

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5776860

Im Zuge der andauernden Ermittlungen haben Einsatzkräfte am Samstagmorgen in Köln-Kalk einen 70 Jahre alten Mann vorläufig festgenommen.

Aktuellen Erkenntnissen zufolge hatte sich das dreijährige Mädchen mutmaßlich seit Freitagabend in Anwesenheit des Mannes in der Wohnung in Köln-Kalk aufgehalten.

Intensive Suchmaßnahmen und damit verbundene Anwohnerbefragungen hatten Polizisten zur Wohnanschrift des 70-Jährigen und damit auch zum Aufenthaltsort des Kindes geführt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu den Hintergründen des Aufenthalts des Kindes in der Wohnung aufgenommen. Eine Vernehmung des Festgenommenen in vorliegender Sache ist noch ausstehend. Seine Wohnung wird derzeit kriminaltechnisch untersucht. Die Ermittlungen dauern weiter an. (sw/al)

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at).nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Quellenangaben

Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5776905

Blaulicht Polizei Bericht Köln: 240511-3-K Polizisten nehmen mutmaßlichen Tatverdächtigen (70) in Kalk vorläufig …

Presseportal Blaulicht
×