2. Bundesliga: Hertha gewinnt gegen Lautern – Rücktrittsgerüchte

: Begleitet von Rücktritts-Gerüchten um Hertha-Trainer Pal Dardai haben die Berliner am 33. Spieltag in der 2. gegen mit 3:1 gewonnen.

Während es für die Hertha auf Platz 8 um nichts mehr ging, muss Kaiserslautern auf Rang 14 weiter um den Abstieg zittern, wäre aber trotzdem schon sicher durch, sollte Wiesbaden an diesem Wochenende nicht gegen Braunschweig .

Die Hertha war in der 19. Minute durch Haris Tabakovic in Führung gegangen, Lautern konnte in der 39. durch Marlon Ritter ausgleichen. Herthas Jeremy Dudziak traf noch kurz vor dem Halbzeitpfiff (45.+3), Fabian Reese legte in der 66. Minute nach, anschließend plätscherte die Partie aus.

Parallel spielte Schalke gegen 2:1, womit die Nordlichter auf Platzt 17 weiter fest in der Abstiegszone bleiben. Auch für Rostock ist die Partie Wiesbaden-Braunschweig wichtig, bei einem Sieg der Wiesbadener wäre der Abstieg perfekt, ansonsten ist noch der Relegationsplatz zu erreichen.

Außerdem spielte Nürnberg gegen Elversberg 3:0 – beide Teams haben den Klassenerhalt schon sicher.

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: Olympiastadion (Archiv), via dts Nachrichtenagentur

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

2. Bundesliga: Hertha gewinnt gegen Lautern – Rücktrittsgerüchte

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×