Blaulicht Polizei Bericht Gotha: Verkehrsunfall unter Alkohol

Arnstadt:

Am 11.05.2024 befuhr gegen 15:45 Uhr ein 59-jähriger Mann mit seinem Pkw Hyundai das Gelände des Krankenhauses in Arnstadt und versuchte eine geschlossene Schrankenanlage zu umfahren. Dabei beschädigte er diese. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro. Anschließend verließ der Fahrer den Unfallort, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Der Unfall wurde von einem aufmerksamen Zeugen beobachtet und dieser verständigte die . Im Rahmen der weiteren Ermittlungen konnte der Unfallverursacher an seiner Wohnanschrift mit seinem beschädigten Pkw festgestellt werden. Es stellte sich heraus, dass der Fahrer seinen Pkw zum Unfallzeitpunkt unter dem Einfluss von Alkohol führte. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,15 Promille. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet, zu Beweiszwecken eine Blutentnahme angeordnet, die Weiterfahrt Unterbunden und der Führerschein sichergestellt. (nn)

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Thüringer Polizei

Polizeiinspektion Arnstadt-Ilmenau
Telefon: 03677/601124
E-Mail: dsl.ilmenau.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126721/5776983

Blaulicht Polizei Bericht Gotha: Verkehrsunfall unter Alkohol

Presseportal Blaulicht
×