Blaulicht Polizei Bericht Nürnberg: (495) Wahlplakate in Brand gesetzt – Zeugenaufruf

Zirndorf:

In der Nacht von Samstag (11.05.2024) auf Sonntag (12.05.2024) beschädigten Unbekannte Wahlplakate in Zirndorf (Lkrs. Fürth). Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise.

Gegen 01:15 Uhr ging über die Einsatzzentrale eine Mitteilung über brennende Wahlplakate in der Bahnhofstraße ein.

Die eintreffende Streife stellte ein noch brennendes Plakat fest, welches an einer Laterne befestigt war.

Im Rahmen einer unmittelbar eingeleiteten Fahndung bemerkten die Beamten noch drei weitere angezündete Plakate im unmittelbaren Nahbereich. Die freiwillige Feuerwehr Zirndorf löschte jeweils die kleineren Brände.

Gemäß eines Zeugen soll es sich bei den Tätern um drei Männer im Alter zwischen 20 und 30 Jahren gehandelt haben.

Die weiteren Ermittlungen übernimmt das Kommissariat für Staatsschutz der Kriminalpolizei in Fürth. Die Beamten bitten Personen, die Angaben machen können, sich unter der Rufnummer 0911 2112-3333 zu melden.

Erstellt durch: Janine Mendel

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/5777125

Blaulicht Polizei Bericht Nürnberg: (495) Wahlplakate in Brand gesetzt – Zeugenaufruf

×