Blaulicht Polizei Bericht Bremen: Nr.: 0262 –Polizei ermittelt nach verhetzender Beleidigung–

Bremen:

Ort: Bremen-Gröpelingen/Walle, OT Lindenhof/Utbremen, Moorstraße-Hansestraße

Zeit: 11.05.2024, 13 Uhr

Ein Unbekannter soll am Samstag in einer Straßenbahn in Walle eine transidente Person beleidigt und bedroht haben. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.

Die 50-jährige Person stieg gegen 13 Uhr in der Moorstraße in die Straßenbahnlinie 10 in Richtung Sebaldsbrück ein, als sie von einem Mann direkt mehrfach transfeindlich beleidigt worden sein soll. Der Unbekannte bezeichnete die Person als “Schwuchtel” und “Scheiss Transe”. An der Haltestelle Hansestraße stieg die Person aus und meldete sich anschließend bei der .

Der Mann wurde wie folgt beschrieben: Er soll zwischen 45 und 55 Jahre alt und circa 1,75 Meter groß sein. Er hatte blondes beziehungsweise dunkelblondes, schütteres Haar und einen Halbglatzenansatz. Er trug ein graugrünes T-Shirt mit grauschwarzen Shorts und grauschwarzen Arbeitsschuhen. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst der Bremen unter 0421 362-3888 entgegen.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Pressestelle Polizei Bremen
Nastasja-Klara Nadolska
Telefon: 0421/362-12114
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/5777228

Blaulicht Polizei Bericht Bremen: Nr.: 0262 –Polizei ermittelt nach verhetzender Beleidigung–

×