Blaulicht Polizei Bericht Nürnberg: (499) Mutwillig herausgehobener Gullideckel verursacht Verkehrsunfall – Zeugen …

Fürth:

Am frühen Sonntagmorgen (12.05.2024) fuhr ein Pkw-Fahrer in der Fürther Südstadt über einen zuvor mutwillig herausgehobenen Gullideckel. Die Verkehrspolizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Gegen 04:40 Uhr fuhr der Geschädigte auf dem Parkplatz des Phönixcenters (Waldstraße) mit seinem BMW über einen herausgehobenen und liegengelassenen Gullideckel. Unbekannte hoben den Gullideckel im Vorfeld zwischen der Sparkasse und dem Möbelgeschäft in der Waldstraße heraus und ließen ihn auf dem Parkplatz liegen.

Der entstandene Sachschaden am Pkw beläuft sich auf rund 2000 Euro.

Die Verkehrspolizei Fürth ermittelt wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und bittet um Zeugenhinweise unter der Rufnummer 0911/973997-125. Zudem warnen die Beamten vor einem solchen Vorgehen. Es handelt sich hierbei keinesfalls um ein Kavaliersdelikt. Gerade für Radfahrer oder Fußgänger stellt ein solches Handeln eine nicht zu unterschätzende Gefahrenquelle dar.

Erstellt durch: Janine Mendel / mc

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/5777875

Blaulicht Polizei Bericht Nürnberg: (499) Mutwillig herausgehobener Gullideckel verursacht Verkehrsunfall – Zeugen …

×