Blaulicht Polizei Bericht Stuttgart: Bundespolizistin getreten

Stuttgart:

Stuttgart: In der Nacht von Sonntag auf Montag (13.05.2024) kam es in den frühen Morgenstunden zu einem Angriff auf eine Bundespolizistin am Hauptbahnhof Stuttgart. Ersten Informationen zufolge ereignete sich der Vorfall gegen 01:00 Uhr am Querbahnsteig des Hauptbahnhofes. Hier soll ein 38 Jahre alter Mann zunächst Reisende belästigt haben, weshalb er einen Platzverweis für diese Örtlichkeit erhielt. Weil dieser der Aufforderung den Hauptbahnhof zu verlassen nicht nachkam, sollte der deutsche Staatsangehörige auf die Dienststelle verbracht werden. Hierbei widersetzte sich der Mann vehement den polizeilichen Maßnahmen. Bei dem Versuch den Mann hinauszubegleiten und auf das Bundespolizeirevier zu verbringen, trat dieser im Dienst KFZ mit dem Fuß gegen eine eingesetzte Beamtin und beschimpfte diese verbal aggressiv. Ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte wurde eingeleitet. Die eingesetzte Beamtin wurde durch den Tritt nicht verletzt und konnte ihren Dienst weiter fortsetzten.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Pressestelle
Janna Küntzle
Telefon: 0711 / 55049 – 107
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@.bund.de
www.bundespolizei.de

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116091/5777957

Blaulicht Polizei Bericht Stuttgart: Bundespolizistin getreten

Presseportal Blaulicht
×