Blaulicht Polizei Bericht Hamburg: 240514-2. Zeugenaufruf nach Geldautomatensprengung in Hamburg-Lurup

Hamburg:

Tatzeit: 14.05.2024, 03:13 Uhr

Tatort: Hamburg-Lurup, Elbgaustraße

Nachdem Unbekannte in der vergangenen Nacht versucht hatten, zwei Geldautomaten im Hamburger Stadtteil Lurup aufzusprengen, bittet die um Hinweise aus der Bevölkerung.

Nach den bisherigen Erkenntnissen des Landeskriminalamtes 44 (LKA 44) haben mindestens zwei unbekannte Männer im Verlauf der Nacht versucht, im Vorraum einer ehemaligen Bankfiliale mutmaßlich durch die Einleitung eines Gases zwei Geldautomaten aufzusprengen. Die Automaten sowie der Vorraum wurden hierdurch beschädigt, an Bargeld gelangten die Täter jedoch nicht.

Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen mit mehr als zwei Dutzend Funkstreifenwagenbesatzungen führte nicht zur Festnahme der tatverdächtigen Personen.

Die Polizei geht derzeit von zwei unbekannten Männern aus, schließt aber auch eine Beteiligung weiterer Komplizen nicht aus.

Die Gesuchten seien überwiegend dunkel gekleidet gewesen, einer habe ein etwas helleres graues Oberteil getragen.

Beamtinnen und Beamte des LKA 44 übernahmen am frühen Morgen die ersten Ermittlungen, diese dauern an.

Personen, die Hinweise zu den Tätern oder einem möglichen Fluchtfahrzeug geben können oder im Zusammenhang mit der Tat verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der oder an einer Polizeidienststelle zu melden.

Schl.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Polizei Hamburg
Patrick Schlüse
Telefon: 040 4286-56215
E-Mail: patrick.schluese@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Quellenangaben

Textquelle: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/5778716

Blaulicht Polizei Bericht Hamburg: 240514-2. Zeugenaufruf nach Geldautomatensprengung in Hamburg-Lurup

Presseportal Blaulicht
×