Blaulicht Polizei Bericht Mannheim: Mannheim: Verkehrsrowdy bespuckt und bedrängt Radfahrerin – Polizei sucht Zeugen

Mannheim:

Am Montag fuhr eine 52-Jährige mit ihrem Fahrrad auf dem Radweg am Paul-Martin-Ufer in Richtung Heidelberg. Gegen 19 Uhr bemerkte sie einen Rennradfahrer, der sich mit hoher Geschwindigkeit von hinten annäherte und zum Überholen ansetzte. Auf Grund der für sie unangemessen wirkenden Geschwindigkeit ermahnte sie den Unbekannten, etwas langsamer zu fahren. Diesen Ratschlag quittierte der Mann, indem er die Frau anspuckte und abdrängte. Die 52-Jährige kam zu Sturz und verletzte sich dabei leicht. Der Unfallverursacher fuhr davon, ohne sich um die am Boden liegende Frau zu kümmern.

Das Alter des Rennradfahrers wird von der Frau auf Mitte 50 geschätzt. Er trug einen blauen Fahrradhelm.

Das Polizeirevier Mannheim-Oststadt nahm die Ermittlungen hinsichtlich der fahrlässigen Körperverletzung, der Beleidigung sowie der Unfallflucht auf.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Mannheim-Oststadt unter der Telefonnummer 0621-174-3310 zu melden.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Philipp Kiefner
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5778963

Blaulicht Polizei Bericht Mannheim: Mannheim: Verkehrsrowdy bespuckt und bedrängt Radfahrerin – Polizei sucht Zeugen

Presseportal Blaulicht
×