SPUTNIK SPRING BREAK 2024: Top-Acts und vielfältige MDR-Angebote zum Festival

Leipzig:

Das SPUTNIK SPRING BREAK zieht jährlich 30.000 Festivalgäste auf die Halbinsel Pouch bei Bitterfeld in Sachsen-Anhalt. Am Pfingstwochenende vom 17. – 20. Mai bietet das Festival wieder eine Mischung aus nationalen und internationalen Stars sowie aufstrebenden Newcomern – live zu hören bei den jungen Radiowellen MDR SPUTNIK und FRITZ vom RBB. Außerdem bietet der MDR den Festivalbesucherinnen und -besuchern im „MDR News Camp“ vielfältige Dialog- und Mitmachmöglichkeiten.

Campen, baden und satt – das verspricht das SPUTNIK SPRING BREAK Festival auch in diesem Jahr. Cro, Sido, Nina Chuba, Badmòmzjay und Provinz performen ebenso auf der Mainstage wie Timmy Trumpet. Außerdem feiert Scooter am Festival-Samstag 30-jähriges Bühnenjubiläum. Eröffnet wird das SPUTNIK SPRING BREAK erstmalig durch das MDR-Sinfonieorchester mit bekannten elektronischen Songs in Zusammenarbeit mit dem DJ-Duo Milk and Sugar. MDR SPUTNIK überträgt gemeinsam mit FRITZ, der jungen Welle des RBB, täglich zehn Stunden live von der Halbinsel Pouch.

Dialog- und Mitmachangebote im „MDR News Camp“

Wie im vergangenen Jahr ist der MDR auch 2024 mit einem eigenen Camp auf dem Festivalgelände präsent, um mit den Besucherinnen und Besuchern ins Gespräch zu kommen. In diesem Jahr liegt der Fokus auf den digitalen Informations- und Nachrichtenangeboten des MDR. Unter anderem stellen sechs Informationsredaktionen ihre Formate auf TikTok, Instagram und Co. vor – von MDR AKTUELL über das Sachsen-Anhalt-Update bis hin zu den Fakecheckern. Zudem geben sie praktische Tipps, wie vertrauenswürdige Quellen identifizierbar und Fakten von Fakes zu unterscheiden sind. Für MDR AKTUELL dabei ist u.a. Moderatorin Wiebke Binder. Als Partner des „MDR News Camps“ produziert außerdem die Initiative „Use the News“ vor Ort TikTok-Inhalte mit Interessierten.

Begleitet wird die unkonventionelle Informationsoffensive von der MDRfragt-Redaktion, die das Meinungsbarometer für Mitteldeutschland vorstellt. Mitglieder der MDRfragt-Community können regelmäßig ihre Lebenswirklichkeiten und Meinungen in das MDR-Programm einbringen, etwa indem sie an der aktuellen „Lebenswert“-Umfrage teilnehmen. Außerdem haben die Festivalgäste die Möglichkeit, sich im „MDR News Camp“ mit Volontärinnen und Auszubildenden über Ausbildung und Kariere im MDR auszutauschen.

Sportlich wird es beim Beachsoccer Cup direkt neben dem „MDR News Camp“. Die MDR-Redaktion von „Sport im Osten“ und MDR SPUTNIK richten das Turnier aus, dessen Finale am Samstag live in der „Sport im Osten“-App gestreamt wird. Mit vor Ort ist Moderatorin Stephanie Müller-Spirra.

Kontakt

Newsroom:
Pressekontakt: MDR
Presse und Information
Tel.: (0341) 3 00 64 55
E-Mail:
presse@mdr.de

Quellenangaben

Bildquelle: Geländeansicht mittels Kameradrohne / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7880 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/7880/5779290

SPUTNIK SPRING BREAK 2024: Top-Acts und vielfältige MDR-Angebote zum Festival

Presseportal
×