Blaulicht Polizei Bericht Erfurt/Sömmerda: Blutentnahme statt Warenauslieferung

Erfurt:

In der vergangenen Nacht beabsichtigte ein 57-jähriger Lkw-Fahrer bei einem Großlager eines Versandhandels Ware auszuliefern. Dabei wurde jedoch deutlicher Alkoholgeruch bei ihm festgestellt. Der daraufhin mit ihm durchgeführte Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von über 1,3 Promille. Entsprechend endete für ihn die Fahrt, seine angelieferte Ware konnte er nicht mehr abladen, sondern musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. (AS)

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Thüringer

Inspektionsdienst Süd
Telefon: 0361 7443 0
E-Mail: pi.erfurt.id-sued@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5779580

Blaulicht Polizei Bericht Erfurt/Sömmerda: Blutentnahme statt Warenauslieferung

Presseportal Blaulicht
×