Blaulicht Polizei Bericht Gotha: Wahlbanner in Brand gesetzt – Zeugen gesucht

Waltershausen:

Vergangene Nacht wurden zwischen 02.30 Uhr und 03.40 Uhr mehrere Wahlplakate und -banner zerstört. In der Reinhardsbrunner Straße, Ortsstraße und Bahnhofstraße wurden vier große Wahlbanner durch Unbekannte in Brand gesetzt. Außerdem wurden zwei Wahlplakate in der Reihnardsbrunner Straße und der Hauptstraße abgerissen. In der Arndtstraße und der Straße ‘Schulplatz' wurden vier Papiercontainer entzündet. In allen Fällen konnte das Feuer rechtzeitig gelöscht werden. Personen wurden nicht verletzt, eine Gefahr für umliegende Gebäude bestand nicht. Eine männliche Person mit dunklem Kapuzenpullover und hellem Fahrrad wurde flüchtend im Bereich Bahnhofstraße in Richtung Goethestraße gesehen. Wer hat außerdem verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Zeugenhinweise nimmt die Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 und der Bezugsnummer 0124242/2024 entgegen. (ah)

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Thüringer Polizei

Telefon: 03621-781503
E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126721/5779757

Blaulicht Polizei Bericht Gotha: Wahlbanner in Brand gesetzt – Zeugen gesucht

Presseportal Blaulicht
×