Blaulicht Polizei Bericht Freiburg: Zell im Wiesental: Lkw fährt trotz Rotlicht über Bahnübergang und beschädigt …

Freiburg:

Die B 317 befuhr am Dienstag, 14.05.2024, gegen 07.00 Uhr, ein Lkw in Höhe des Sportplatzes in Fahrtrichtung Lörrach. Am dortigen Bahnübergang missachtete der Lkw-Fahrer das Rotlicht, sodass es zur Kollision zwischen dem Dach des Lkws und der Schranke kam. Anschließend entfernte sich der Lkw unerlaubt von der Örtlichkeit. Der entstandene Sachschaden an der Bahnschranke beläuft sich auf rund 1000 Euro. Die Kennzeichen des Lkw sind bekannt. Die Ermittlungen hat das Polizeirevier Schopfheim (07622/666980) übernommen.

md/ma

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5779943

Blaulicht Polizei Bericht Freiburg: Zell im Wiesental: Lkw fährt trotz Rotlicht über Bahnübergang und beschädigt …

Presseportal Blaulicht
×