Blaulicht Polizei Bericht Suhl: Überfall in der Aue geklärt – Täter sitzt in Haft

Suhl:

In den Abendstunden des 15.11.2023 lief eine damals 48 Jahre alte Frau die Leonhard-Frank-Straße in Suhl entlang. Sie wurde von einem bis dato unbekannten Mann angesprochen und bevor sie überhaupt reagieren konnte, stieß er die Frau zu Boden. Der Angreifer hielt der 48-Jährigen den Mund zu, dennoch schaffte sie es, um Hilfe zu rufen. Er ließ von der Frau ab und flüchtete (siehe Pressemeldung vom 17.11.2023). Das Opfer blieb schwer verletzt zurück. Die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen blieben zunächst erfolglos. Die Beamten der Kriminalpolizeiinspektion Suhl sicherten umfangreiche Spuren. In Auswertung dieser Spuren konnte ein 30 Jahre alter Mann aus Suhl als dringend Tatverdächtiger namhaft gemacht werden. Er wurde am heutigen Mittwoch (15.05.2024) vorläufig festgenommen und dem zuständigen Haftrichter vorgeführt. Dieser verkündete den Haftbefehl und der Mann kam in eine Thüringer Justizvollzugsanstalt.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Thüringer

Pressestelle
Julia Kohl
Telefon: 03681 32 1503
E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126725/5780024

Blaulicht Polizei Bericht Suhl: Überfall in der Aue geklärt – Täter sitzt in Haft

×