Blaulicht Polizei Bericht Bremen: Nr.: 0273 –Großaktion der Polizei Bremen: Festnahmen und Drogenfunde–

Bremen:

Ort: Bremen-Mitte, Östliche Vorstadt, OT Steintor, OT Ostertor, OT Bahnhofsvorstadt

Zeit: 15.05.2023, 16 – 23.30 Uhr

Am Mittwochnachmittag führte die in enger Zusammenarbeit mit dem Ordnungsamt, dem Zoll und dem Finanzamt eine erfolgreiche Schwerpunktaktion in der Bahnhofsvorstadt und im Viertel durch. Die Maßnahmen, die bis in die Nacht andauerten, zielten darauf ab, die Sicherheit und Ordnung in diesen Bereichen weiter zu verbessern.

Während der großangelegten Aktion wurden unzählige Personen kontrolliert, Haftbefehle vollstreckt und mehrere Täter gefasst. Illegale Drogen wurden beschlagnahmt und zahlreiche Kioske und Lokale überprüft.

Über 50 zivile und uniformierte Einsatzkräfte waren im Einsatz und schritten bei Drogengeschäften ein. Vier Personen wurden vorläufig festgenommen. Besonders erfolgreich war der Einsatz im Steintor, wo Drogenspürhunde mehrere Verstecke aufspürten. Insgesamt wurden hunderte Verkaufseinheiten Marihuana, Haschisch, Ecstasy und Kokain beschlagnahmt.

Auch die Überprüfung von zehn Kiosken und Lokalen rund um den Hauptbahnhof zeigte Wirkung. Die Einsatzkräfte registrierten diverse Ordnungswidrigkeiten, ahndeten Verstöße gegen das Jugendschutzgesetz und stellten Strafanzeigen wegen Steuerhinterziehung. Darüber hinaus wurden Hygienemängel und weitere Verstöße festgestellt.

Ein weiterer Erfolg der Aktion ereignete sich gegen 22.30 Uhr in der Bahnhofstraße, als Zivilpolizisten vier junge Männer entdeckten, die einem älteren Herrn die Uhr vom Handgelenk rissen. Nach einer kurzen Verfolgung konnten drei mutmaßliche Täter im Alter zwischen 16 und 24 Jahren festgenommen werden. Bei den Durchsuchungen wurden die gestohlene Uhr, drei Goldketten und ein Messer sichergestellt. Der betroffene Senior war nicht mehr vor Ort und wird gebeten, sich mit der in Verbindung zu setzen.

Diese koordinierte Aktion war Teil der fortlaufenden Anstrengungen, die Sicherheit und Ordnung in diesem Bereich weiter zu verbessern. Die Polizei Bremen setzt sich seit vielen Wochen und Monaten verstärkt für die Bekämpfung der Straßenkriminalität ein und wird diese Bemühungen gemeinsam mit anderen Sicherheitsbehörden fortsetzen. Insbesondere rund um den Hauptbahnhof werden weitere gezielte Maßnahmen ergriffen.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Pressestelle Polizei Bremen
Nils Matthiesen
Telefon: 0421 361-12114
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/5780566

Blaulicht Polizei Bericht Bremen: Nr.: 0273 –Großaktion der Polizei Bremen: Festnahmen und Drogenfunde–

Presseportal Blaulicht
×