Blaulicht Polizei Bericht Mannheim: Mannheim: Verkehrsbehinderung nach Frontalzusammenstoß auf der B38 – PM 2

Mannheim:

Nach derzeitigem Ermittlungsstand fuhr gegen 08:30 Uhr ein VW von der Kallstadter Straße in die Kreuzung zur B38 ein. Aus bislang unbekannter Ursache missachtete dabei die VW-Fahrerin die Vorfahrt eines Audis, welcher auf der B38 in Richtung Mannheim-Vogelstang unterwegs war. Der Audi prallte mit seiner Front gegen die Seite des VW, so dass dieser auf die Seite kippte. Durch den Unfall verletzten sich sowohl die Fahrerin des VW als auch der Fahrer und die Beifahrerin des Audis. Alle drei Personen mussten im Krankenhaus behandelt werden. Die Höhe des Unfallschadens steht noch nicht fest. Allerdings müssen die beiden beteiligten Autos abgeschleppt werden, da sie nicht mehr fahrbereit sind.

Der Verkehrsdienst Mannheim übernahm die weiteren Unfallermittlungen.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Philipp Kiefner
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5780590

Blaulicht Polizei Bericht Mannheim: Mannheim: Verkehrsbehinderung nach Frontalzusammenstoß auf der B38 – PM 2

×