Blaulicht Polizei Bericht Offenburg: Rastatt – Drei Leichtverletzte nach missachteter Vorfahrt

Rastatt:

Am Mittwochvormittag ereignete sich auf dem Berliner Ring nach missachteter Vorfahrt ein Verkehrsunfall mit drei Leichtverletzten und rund 30.000 Euro Sachschaden. Ersten Erkenntnissen zu Folge befuhr eine 90-jährige Autofahrerin den Ötigheimer Weg und missachtete beim Abbiegen auf den Berliner Ring die Vorfahrt eines dort herannahenden 64-jährigen Seat-Lenkers, wodurch es im Einmündungsbereich zu einer Kollision kam. Durch die Wucht des Zusammenstoßes überschlug sich der Seat und kam auf der Gegenfahrbahn zum Stehen. Beide Fahrzeuglenker und die Mitfahrerin der 90-Jährigen erlitten leichte Verletzungen und wurden in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht. Für die Unfallaufnahme musste die Fahrbahn teilweise gesperrt werden, beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

/ng

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/5780506

Blaulicht Polizei Bericht Offenburg: Rastatt – Drei Leichtverletzte nach missachteter Vorfahrt

×