Blaulicht Polizei Bericht Erfurt/Sömmerda: Zügige Autofahrer

Erfurt:

Eine erschreckende Bilanz zog die bei einer Geschwindigkeitsmessung Dienstagnachmittag in Erfurt. Die Beamten kontrollierten innerorts das Einhalten der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h. In knapp sechs Stunden passierten über 3.000 Verkehrsteilnehmer die Kontrollstelle. Beinahe die Hälfte von ihnen war zu schnell unterwegs gewesen. 30 Verkehrsteilnehmer müssen nun mit einem Fahrverbot rechnen. Trauriger Spitzenreiter war ein VW-Fahrer aus dem Zulassungsbereich Weimar. Er wurde mit 107 km/h gemessen. Den Mann erwarten nun ein Bußgeld in Höhe von mindestens 560 Euro, zwei Punkte sowie ein zweimonatiges Fahrverbot. (SE)

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Thüringer Polizei

Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5781030

Blaulicht Polizei Bericht Erfurt/Sömmerda: Zügige Autofahrer

Presseportal Blaulicht
×