Blaulicht Polizei Bericht Mannheim: Mannheim: Verletzter 18-Jähriger an Haltestelle – Zeugenaufruf

Mannheim:

Das Fachdezernat des Kriminalkommissariats Mannheim sucht Zeugen zu einem Vorfall, der sich gestern Mittag um 14:50 Uhr auf der Blumenau ereignet hat.

An der Braunschweiger Allee bzw. am Max-Winterhalter-Ring, an der dortigen Haltestelle, kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen drei Personen, bei denen ein 20-Jähriger durch Schnitt- und Stichverletzungen leicht verletzt wurde.

Zwei bislang unbekannte männliche Täter stehen im Verdacht, dem 20-Jährigen diese Verletzungen zugefügt zu haben.

Die Hintergründe der Tat sind bislang genauso unklar wie die Identität der zwei flüchtigen männlichen Täter.

Diese werden folgendermaßen beschrieben:

1. Täter: Männlich, ca. 165 cm groß, war bekleidet mit

dunkelgrauem Adidas-Trainingsanzug mit hellgrauen

Streifen, trug zudem eine blaue medizinische Maske, die

Kapuze der Trainingsjacke war ins Gesicht gezogen,

sprach Mannheimer Dialekt

2. Täter: Männlich, ca. 190 cm groß, athletische bzw.

trainiert Figur, trug einen dunkelgrauen Trainingsanzug

mit hellgrauen Streifen, ebenfalls eine medizinische

Maske, auch bei ihm war die Kapuze der Trainingsjacke

ins Gesicht gezogen, sprach ebenfalls Mannheimer

Dialekt.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu der Tat oder den Tätern geben können, werden gebeten, sich unter der Tel.-Nr.: 0621/174-4444, beim kriminalpolizeilichen Hinweistelefon zu melden.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Yvonne Schäfer
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5781898

Blaulicht Polizei Bericht Mannheim: Mannheim: Verletzter 18-Jähriger an Haltestelle – Zeugenaufruf

Presseportal Blaulicht
×