Blaulicht Polizei Bericht Mannheim: BAB 656 Mannheim in Richtung Heidelberg: Verkehrsunfall führt zu …

Mannheim:

Am Samstagmittag, kurz vor 13.00 Uhr, befuhren eine 30-jährige Toyota Fahrerin und ein 45-jähriger Dodge Fahrer die BAB 6, um in der weiteren Folge am Autobahnkreuz Mannheim auf die BAB 656 in Richtung Heidelberg aufzufahren. Beim Auffahren auf die BAB 656 touchierten sich die auf dem Beschleunigungsstreifen bzw. rechten Fahrstreifen fahrenden Pkw. Dadurch verloren beide Fahrzeuglenker die Kontrolle über ihre Pkw, kamen jeweils ins Scheudern, prallten gegen die Leitplanken und kamen auf der Fahrbahn zum Stehen. Während die 30-Jährige unverletzt blieb wurde der 45-Jährige Dodge Fahrer leicht verletzt und in einer umliegenden Klinik ambulant versorgt. An beiden Pkw, die abgeschleppt werden mussten, entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 40 000,- Euro. Die Höhe des Schadens kann bislang noch nicht bezoffert werden. Für den Zeitraum der Unfallaufnahme und der Bergungs- bzw. Reinigungsarbeiten mussten die Fahrtrichtungsfahrbahnen in Richtung Heidelberg für ca. 1 Stunde voll gesperrt werden. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Jan Freytag, PvD
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5782433

Blaulicht Polizei Bericht Mannheim: BAB 656  Mannheim in Richtung Heidelberg: Verkehrsunfall führt zu …

×