„Feuer & Flamme“ in Duisburg: WDR-Reihe startet mit Großbrand im Hafen

Köln:

Sechs neue Episoden von „Feuer & Flamme“ gewähren einen tiefen Einblick in den vielfältigen Arbeitsalltag der Duisburger Retterinnen und Retter. Zu Beginn der neuen Staffel werden die Zuschauer:innen Zeugen eines Großbrands auf einer Schrottinsel im Duisburger Hafen. Der WDR begleitet die Feuerwehrleute der Berufsfeuerwehr Duisburg für „Feuer & Flamme“ erstmals mit der Kamera.

Im größten Binnenhafen der Welt stehen am frühen Morgen mehrere hundert Tonnen Altmetall und Schrottfahrzeuge in Vollbrand. Die Rauchwolke, die von diesem Brand ausgeht, ist kilometerweit sichtbar. Die Berufsfeuerwehr Duisburg ergreift sofort alle notwendigen Maßnahmen, um das gewaltige Feuer in Schach zu halten. Sämtliche Nachbarorte schicken Verstärkung. Auch das Feuerlöschboot der Duisburger Hafenwache startet vom Wasser aus die Löschmaßnahmen.

Oliver Tittmann, Leiter der Feuerwehr Duisburg: „Der Rhein und die großen Wasserflächen bringen eine Vielzahl an teils unberechenbaren Einsätzen mit sich. Die Mitarbeitenden der Hafenwache müssen sich daher auf widrige Umstände und herausfordernde Situationen vorbereiten. Bei der Luftrettung können alle Beteiligten ihr Wissen und Können auf höchstem Level anwenden.“

Kamerateams begleiteten die Feuerwehrleute im Ruhrgebiet 70 Tage lang, rund um die Uhr. Bis zu 40 Spezialkameras – sogenannte Bodycams – waren dabei zum Teil gleichzeitig im Einsatz.

Veröffentlichungstermine rund um die achte Staffel der WDR-Dokutainmentreihe:

Ab Dienstag, 21. Mai 2024: ARD Mediathek

Ab 23. Mai 2024, donnerstags, 20.15 Uhr: WDR

Ab Donnerstag, 23. Mai 2024: WDR YouTube-Channel

Ab Donnerstag, 23. Mai 2024: ARD Audiothek und gängige Podcastplattformen:

Videopodcast „WDR 2 Feuer & Flamme: Der Podcast“

28. Mai 2024 um 15.30 Uhr: Twitch-Kanal der ARD

„Feuer & Flamme“ ist eine Produktion der SEO Entertainment GmbH im Auftrag des WDR. Verantwortliche Redakteurin beim WDR ist Silke Schnee.

Auf einer Themenseite in der WDR Presselounge (presse.wdr.de) finden Sie ein Interview mit Feuerwehrchef Oliver Tittmann sowie ausführliche Hintergrundinformationen zu den Wachen und den Feuerwehrleuten, die bei „Feuer & Flamme“ zu sehen sind.

Weitere Informationen unter feuerundflamme.wdr.de.

Fotos finden Sie unter www.ard-foto.de

Kontakt

Newsroom:
Pressekontakt: WDR Kommunikation
Telefon: 0221 220 7100
Email: kommunikation@wdr.de

Quellenangaben

Bildquelle: Großbrand im Duisburger Hafen / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7899 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/7899/5782793

„Feuer & Flamme“ in Duisburg: WDR-Reihe startet mit Großbrand im Hafen

Presseportal
×