Blaulicht Polizei Bericht Nürnberg: (525) Motorradfahrer nach Verkehrsunfall schwer verletzt – Zeugen gesucht

Schopfloch:

Am Montagmorgen (20.05.2024) ereignete sich auf der B 25 bei Schopfloch (Lkrs. Ansbach) ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Motorrad. Ein 65-jähriger Mann erlitt hierbei lebensgefährliche Verletzungen. Die bittet um Zeugenhinweise.

Der 65-Jährige befuhr gegen 09:10 Uhr mit seinem Motorrad die B 25 aus Dinkelsbühl kommend in Richtung Feuchtwangen. Zur gleichen Zeit überquerte ein 77-jähriger Mitsubishi-Fahrer die Bundesstraße vom Sportplatz kommend in Richtung der Schopflocher Friedrich-Ebert-Straße. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Durch die Wucht der Kollision erlitt der 65-jährige Motorradfahrer lebensgefährliche Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Der 77-jährige Autofahrer erlitt leichte Verletzungen. Die Höhe des entstandenen Sachschadens kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Beamte der Polizeiinspektion Dinkelsbühl nahmen den Unfall vor Ort auf. Einsatzkräfte der Feuerwehr Schopfloch sperrten unterdessen die B 25 in beide Richtungen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter in die Ermittlungen zur Unfallursache eingebunden.

Um den genauen Unfallhergang rekonstruieren zu können, bitten die Polizisten Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 09851 57190 bei der Polizeiinspektion Dinkelsbühl zu melden.

Erstellt durch: Christian Seiler

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 16:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/5782829

Blaulicht Polizei Bericht Nürnberg: (525) Motorradfahrer nach Verkehrsunfall schwer verletzt – Zeugen gesucht

Presseportal Blaulicht
×