Blaulicht Polizei Bericht Konstanz: (Stockach Lkr. Konstanz) Lagerhallenbrand durch Feuerwehr gelöscht (20.05.2024)

Stockach:

Dank dem schnellen Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Lagerhallenbrand am Montagmorgen im Industriegebiet Hardt schnell eingedämmt werden. Gegen 10:20 Uhr wurde der Rettungsleitstelle ein Brand im Industriegebiet Hardt gemeldet. Auf dem Dach eines Eisenwarenhandels im Franz-Ziwey-Ring war aus unbekannter Ursache ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr Stockach und Umgebung befand sich mit 80 Einsatzkräften und 15 Fahrzeugen vor Ort. Weiterhin wurden vorsorglich zwei Rettungsfahrzeuge an die Einsatzörtlichkeit beordert. Eine weithin sichtbare schwarze Rauchsäule stieg senkrecht über dem Brandort in den Himmel, so dass zu keiner Zeit eine Gefährdung der Bevölkerung bestand. Durch den Lagerhallenbrand wurden keine Personen verletzt. Gegen 13:20 Uhr war das Feuer gelöscht und ein Statiker des Technischen Hilfswerks konnte das Gebäude in Augenschein nehmen. Eine Einsturzgefahr lag nicht vor. Durch den Brand wurde ausschließlich das Dach mit der darauf befindlichen Photovoltaikanlage beschädigt, die Gebäudehülle sowie die in der Halle gelagerte Ware blieben weitgehend verschont. Der Sachschaden wird auf ca. 250.000 Euro geschätzt. Das Polizeirevier Stockach hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Herkommer, PHK

Führungs- u. Lagezentrum
Telefon: 07531 995-3355
E-Mail: konstanz.pressestelle@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5782919

Blaulicht Polizei Bericht Konstanz: (Stockach  Lkr. Konstanz) Lagerhallenbrand durch Feuerwehr gelöscht (20.05.2024)

Presseportal Blaulicht
×