Baerbock zu Besuch in Kiew eingetroffen

Kiew: Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) ist am Dienstag zu einem Besuch in der ukrainischen Kiew eingetroffen. Bei ihrer Ankunft sagte sie der die Solidarität Deutschlands zu. Die war im Vorfeld aus Sicherheitsgründen nicht angekündigt worden.

Die -Politikerin forderte vor Ort unter anderem mehr Luftabwehr. Dies sei nötig, “um die Ukraine vor dem russischen Raketen- und Drohnenhagel zu schützen”, so Baerbock. Zur aktuellen Lage sagte sie, dass diese sich mit der russischen Offensive in der Region Charkiw noch einmal “dramatisch zugespitzt” habe.

Medienberichten zufolge soll bei der Reise ursprünglich auch ein Besuch in Charkiw geplant gewesen sein. Aus Sicherheitsbedenken wurde dieser aber abgesagt.

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: Annalena Baerbock (Archiv), via dts Nachrichtenagentur

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Baerbock zu Besuch in Kiew eingetroffen

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×