Blaulicht Polizei Bericht Karlsruhe: Forst – Stark alkoholisierte Frau verursacht Verkehrsunfall auf der BAB 5

Karlsruhe:

Mehrere verschobene und beschädigte Warnbaken und ein stark beschädigter Pkw waren die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich in den frühen Morgenstunden am Samstag auf der Bundesautobahn 5 ereignete.

Eine 22-jährige Pkw-Fahrerin war gegen 01:10 Uhr auf der A5 zwischen der Tank- und Raststätte Bruchsal und der Anschlussstelle Kronau in nördlicher Richtung unterwegs. Dort kollidierte sie mutmaßlich mit mehreren Warnbaken, die aufgrund des dortigen Baustellenbereiches temporär aufgestellt waren.

Da während der Unfallaufnahme Anhaltspunkte für eine Alkoholbeeinflussung bei der 22-jährigen Unfallverursacherin vorlagen, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von über 2,6 Promille, weshalb die Frau zur Blutentnahme auf das Polizeirevier gebracht und ihr Führerschein einbehalten wurde. Das Unfallfahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

An den Warnbaken entstand Sachschaden im mittleren dreistelligen Eurobereich.

Sandra Hock, Pressestelle

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: pressestelle.ka@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5783471

Blaulicht Polizei Bericht Karlsruhe: Forst – Stark alkoholisierte Frau verursacht Verkehrsunfall auf der BAB 5

Presseportal Blaulicht
×